Mülltonnen angesteckt und Hakenkreuz gesprayt

Im Bereich Graf-Schack-Straße/Ecke Rosa-Luxemburg-Straße wurden vergangene Nacht zwei Mülltonnen in Brand gesetzt und ein Hakenkreuz auf ein Gebäude gesprüht

1. Mai 2018
Mülltonnen angesteckt und Hakenkreuz gesprayt
Mülltonnen angesteckt und Hakenkreuz gesprayt

Am 01.05.2018, gegen 02:00 Uhr, setzten unbekannte Täter zunächst zwei Mülltonnen im Bereich Graf-Schack-Straße/Ecke Rosa-Luxemburg-Straße in Brand und sprühten ein Hakenkreuz auf die Fassade eines Gebäudes.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brandstiftung (209)Graffiti (70)Identitäre Bewegung (4)Polizei (3574)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Thomas Windisch sagt:

    Seltsam, so wie das hier beschrieben ist, könnte der geneigte Leser denken, daß hier böse Nazis Feuer legten und Hakenkreuze schmierten.
    Was an dieser Stelle (Absichtlich?) Verschwiegen wurde, ist der Fakt, daß hier von Seiten der Linksextremisten /Antifa ein Brandanschlag auf einen friedlichen Aktivisten der Identitären Bewegung verübt wurde..
    In die Statistik der Polizei geht das dann als rechtsextremer Vorfall ein- Wurde ja ein Hakenkreuz geschmiert..
    Ein Schelm der böses dabei denkt…

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.