Hansa Rostock unterliegt Magdeburg mit 0:2

Hansa Rostock muss sich im Ost-Derby gegen den 1. FC Magdeburg mit 0:2 (0:1) geschlagen geben, bleibt jedoch auf dem zweiten Tabellenplatz

10. April 2021, von
Hansa Rostock unterliegt Magdeburg mit 0:2 (Symbolfoto: Archiv)
Hansa Rostock unterliegt Magdeburg mit 0:2 (Symbolfoto: Archiv)

Hansa Rostock verliert die Heimpartie gegen den 1. FC Magdeburg mit 0:2 (0:1). Baris Atik brachte die Gäste in der 25. Minute in Führung, Sören Bertram verwandelte einen Foulelfmeter in der 90. Minute zum 2:0-Endstand aus Gästesicht. Mit 58 Punkten bleibt Rostock punktgleich mit Ingolstadt auf dem zweiten Tabellenplatz.

Im Vergleich zum torlosen Remis bei Spitzenreiter Dynamo Dresden nimmt Hansa-Cheftrainer Jens Härtel zwei Veränderungen vor. Für Simon Rhein (Gelbsperre) und Manuel Farrona Pulido stehen heute Björn Rother und Philip Türpitz von Beginn an auf dem Platz.

Nach einem Einwurf von Nico Neidhart köpft Rother den Ball übers Tor. Auf der Gegenseite dringt Thore Jacobsen mit einem schönen Solo von links in den Rostocker Strafraum, schießt jedoch rechts am Kasten vorbei (2./7. Minute). Eine Zeigerumdrehung später fischt Hansa-Torwart Markus Kolke eine Atik-Hereingabe von rechts aus der Luft.

Nach einem Steilpass von Bentley Baxter Bahn landet der zu zentrale Abschluss von Türpitz in den Armen von FCM-Schlussmann Morten Behrens. Auf der Gegenseite wird ein Schuss von Baris Atik zur Ecke geklärt (9./13. Minute). Nach einer Flanke von Jan Löhmannsröben kommt John Verhoek frei zum Kopfball, verfehlt das Tor jedoch deutlich. Kurz darauf köpft Damian Roßbach links vorbei (15./20. Minute).

Ein Fehlpass von Löhmannsröben landet an der Mittellinie bei den Gästen. Der folgende Steilpass landet bei Atik, der im direkten Duell gegen Kolke die Oberhand behält und links unten zur 1:0-Gästeführung trifft (25. Minute). Auf Rostocker Seite scheitert Verhoek nach einer Ecke aus Nahdistanz an Keeper Behrens.

In der letzten Minute des ersten Durchgang hat Rostock noch einmal eine Doppelchance zum Ausgleich. Erst wehrt Morten Behrens einen Schuss von Breier ab, dann kommt Bahn am rechten Pfosten zum Schuss, trifft aus spitzem Winkel jedoch nur das Aluminium. So geht es mit der 1:0-Gästeführung in die Pause.

Hansa-Trainer Jens Härtel reagiert auf den Rückstand mit drei Wechseln und startet mit Lukas Scherff, Oliver Daedlow und Nik Omladic für Schwede, Löhmannsröben und Türpitz in den zweiten Durchgang.

Rother scheitert an FCM-Schlussmann Behrens. Auf der Gegenseite ist der frisch eingewechselte Sirlord Conteh frei durch, kommt jedoch nicht am Fuß von Kolke vorbei (54./58. Minute). Nach einer Omladic-Ecke köpft Verhoek den Ball aufs Tor, Andreas Müller klärt jedoch am langen Pfosten auf der Linie (67. Minute). Dann köpft Verhoek den Ball nach schöner Vorlage von Scherff ins Netz der Gäste, die Abseitsfahne ist jedoch oben (82. Minute).

In der letzten regulären Spielminute gibt es einen Strafstoß für Magdeburg. Pulido und Scherff nehmen Jacobsen in die Mangel, der Unparteiische Sven Jablonski zeigt auf den Punkt und Sören Bertram verwandelt rechts unten zum 2:0-Endstand aus Gästesicht.

Da Ingolstadt gegen Bayern München II (2:2) nur einen Zähler holen konnte, bleibt Rostock mit 58 Punkten punktgleich vor Ingolstadt Tabellenzweiter. Weiter geht es für die Kogge bereits am Freitagabend bei der zweiten Mannschaft von Bayern München.

Tore:
0:1 Baris Atik (25. Minute)
0:2 Sören Bertram (90. Minute, FE)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Markus Kolke (Torwart)
Nico Neidhart, Julian Riedel, Damian Roßbach, Tobias Schwede (Lukas Scherff, 46. Minute)
Jan Löhmannsröben (Oliver Daedlow, 46. Minute), Björn Rother (Lion Lauberbach, 69. Minute)
Pascal Breier (Manuel Farrona Pulido, 74. Minute), Bentley Baxter Bahn, Philip Türpitz (Nik Omladic, 46. Minute)
John Verhoek

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (876)Fußball (821)Sport (1094)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.