Hansa Rostock unterliegt dem VfL Osnabrück mit 1:2

Hansa Rostock muss sich Osnabrück vor heimischem Publikum mit 1:2 (0:1) geschlagen geben und rutscht auf den 10. Tabellenplatz ab

15. Oktober 2016, von
Hansa Rostock unterliegt dem VfL Osnabrück mit 1:2 (Foto: Archiv)
Hansa Rostock unterliegt dem VfL Osnabrück mit 1:2 (Foto: Archiv)

Nach drei Siegen in Folge muss sich Hansa Rostock dem VfL Osnabrück mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. Tobias Willers brachte die Gäste in der 22. Minute in Führung, Kwasi Okyere Wriedt erhöhte in der 51. Minute, bevor Kerem Bülbül der Anschlusstreffer gelang. Mit 16 Punkten rutscht Hansa Rostock nach dem 11. Spieltag in einem engen Tabellenfeld auf den 10. Platz ab.

13.700 Zuschauer sehen im Rostocker Ostseestadion im Vergleich zum Sieg gegen Paderborn auf lediglich einer Position veränderte Rostocker Startelf. Für den erkrankten Melvin Platje steht heute Marcel Ziemer im Sturm. Ansonsten vertraut Hansa-Trainer Christian Brand auf die Erfolgstruppe aus Paderborn.

In der 4. Spielminute muss Hansa-Keeper Marcel Schuhen zum ersten Mal gegen Tobias Willers eingreifen. Auf der Gegenseite setzt sich Tobias Jänicke links durch, scheitert aus spitzem Winkel jedoch an Pfosten und VfL-Schlussmann Marius Gersbeck.

Eine Ecke bringt Osnabrück in Führung. Den Kopfball von Robert Kristo kann Maximilian Ahlschwede noch auf der Linie retten, bekommt die Kugel aber nicht aus der Gefahrenzone. Tobias Willers nutzt den Abpraller und staubt zur 1:0-Gästeführung ab (22. Minute). Durch die Führung beflügelt, bestimmen die Gäste zunehmend die Partei. Schuhen pariert einen Versuch von Kristo (29. Minute), zwei Versuche von Jules Reimerink werden abgeblockt (31. Minute).

Dann sind die Hausherren wieder am Zug: Nach toller Vorlage von Stephan Andrist hat Ziemer die Riesenchance zum Ausgleich, schießt aus Nahdistanz aber links am Kasten vorbei (33. Minute). Einen abgefälschten Andrist-Schuss hält Osnabrücks Torwart sicher (42. Minute). So verabschieden sich die Mannschaften nach 45 Minuten mit der 1:0-Gästeführung zum Pausentee.

Die Rostocker kommen unverändert zurück auf den Platz, doch erstmal kommen wieder die Gäste zu ihrer Chance. Nach einem schnellen Konter flankt Alexander Dercho den Ball nach rechts, wo Kwasi Okyere Wriedt frei zum Schuss kommt und auf 2:0 erhöht (51. Minute).

Michael Gardawski schießt über den Kasten, auf der Gegenseite pariert Schuhen einen Versuch von Anthony Syhre (55./56. Minute). Ziemer köpft knapp am rechten Pfosten vorbei und dann ist es der für Tommy Grupe eingewechselte Kerem Bülbül, der den Anschlusstreffer selbst einleitet. Nach einem schönen Doppelpass mit Tobias Jänicke köpft er zum 1:2 ein (64. Minute).

Die Partie entwickelt sich zunehmend zum offenen Schlagabtausch. Nach Heider-Vorlage streift ein Schuss von Wriedt nur knapp am linken Pfosten vorbei, auf der Gegenseite köpft Jänicke den Ball artistisch in Richtung Tor, Gersbeck lenkt die Kugel jedoch über die Latte (67./76. Minute).

Die Hausherren drängen auf den Ausgleich. Hansa-Trainer Christian Brand reagiert und bringt Ronny Garbuschewski sowie Jeff-Denis Fehr für Andrist und Jänicke ins Spiel, doch das entscheidende Tor will einfach nicht gelingen. Nachdem Addy-Waku Menga in der Nachspielzeit noch einmal den Pfosten trifft, ist der Sieg von Osnabrück perfekt.

Hansa startete im zweiten Durchgang eine tolle Aufholjagd, ließ mit Ziemer aber zwei tolle Chancen liegen. So blieb der Ausgleich heute verwehrt. Mit 16 Zählern rutschen die Rostocker nach dem 11. Spieltag auf den 10. Tabellenplatz ab. Weiter geht es für die Hansa-Kogge am nächsten Samstag beim MSV Duisburg.

Tore:
0:1 Tobias Willers (22. Minute)
0:2 Kwasi Okyere Wriedt (51. Minute)
1:2 Kerem Bülbül (64. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Marcel Schuhen (Torwart)
Maximilian Ahlschwede, Matthias Henn, Marcus Hoffmann, Michael Gardawski
Tommy Grupe (Kerem Bülbül, ab 53. Minute), Dennis Erdmann
Stephan Andrist (Ronny Garbuschewski, ab 82. Minute), Stefan Wannenwetsch, Tobias Jänicke (Jeff-Denis Fehr, ab 82. Minute)
Marcel Ziemer

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (654)Fußball (627)Sport (891)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar