Hansa Rostock gewinnt bei der SV Elversberg 2:1

Durch einen Doppelpack von David Blacha fährt Hansa Rostock beim Aufsteiger SV 07 Elversberg den ersten Saisonsieg ein

28. Juli 2013, von
Hansa-Fans beim SV Elversberg
Hansa-Fans beim SV Elversberg

Hansa Rostock kann sich über den ersten Dreier der Saison freuen. Durch zwei Tore von Neuzugang David Blacha setzt sich die Mannschaft von Cheftrainer Andreas Bergmann gegen Aufsteiger SV 07 Elversberg mit 2:1 (1:0) durch und steht nach dem 2. Spieltag mit vier Punkten auf dem achten Tabellenplatz.

1.800 Zuschauer, darunter etwa 600 mitgereiste Hansa-Anhänger, sehen im Saarbrücker Ludwigsparkstadion eine im Vergleich zum Ostsse-Derby gegen Holstein Kiel auf zwei Positionen veränderte Rostocker Startelf. Johannes Brinkies ersetzt den nach seiner Roten Karte für zwei Spiele gesperrten Torwart Jörg Hahnel, für Sascha Schünemann steht Johan Plat in der Startelf.

Johan Plat (Hansa Rostock) im Zweikampf mit Milad Salem (SV Elversberg)
Johan Plat (Hansa Rostock) im Zweikampf mit Milad Salem (SV Elversberg)

Bei tropischen Temperaturen von mehr als 35 Grad Celsius entwickelt sich eine zerfahrene Anfangsphase, in der Strafraumszenen auf beiden Seiten Mangelware bleiben. Der erste Hauch von Torgefahr weht in der 23. Minute durchs Ludwigsparkstadion, als David Blacha es nach abgewehrter Flanke mit einem Direktschuss aus 25 Metern probiert – der Ball geht jedoch übers Tor.

Nachdem knapp eine halbe Stunde gespielt ist, pfeift der Unparteiische Christian Dietz kurz zur gemeinsamen Trinkpause ab und frisch gestärkt kommt bei den Spielern auf dem Platz langsam Bewegung ins Spiel.

Richtig gefährlich wird es vor dem Tor der Rostocker in der 39. Minute: Nach einer schönen Flanke von Chris Wolf nimmt Marc Gallego den Ball am langen Pfosten volley, verzieht den Schuss aus Nahdistanz jedoch knapp über die Latte. Auf der Gegenseite pariert Elversberg-Keeper Kronholm einen Distanzschuss von Leonhard Haas (40.).

Hansa Rostock - SV Elversberg: Freude nach dem 1:0
Hansa Rostock - SV Elversberg: Freude nach dem 1:0

Besser läuft drei Minuten später der erste richtig schöne Spielzug von Hansa Rostock. Julian Jakobs setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt den Ball perfekt nach innen in den Lauf von Blacha, der die Kugel aus drei Metern über die Linie drückt. Mit der 1:0-Führung der Gäste verabschieden sich die Mannschaften in die Halbzeitpause.

Es ist noch keine Minute seit dem Wiederanpfiff gespielt, als Hansa-Torwart Johannes Brinkies auch schon hinter sich greifen muss. In einer schönen Soloaktion lässt Milad Salem erst Mendy stehen, dann Ruprecht aussteigen und überwindet von der Strafraumgrenze aus Pelzer ebenso wie Brinkies. Mit dem frühen Ausgleich ist die Partie wieder vollkommen offen.

Eine Flanke von links nimmt Johan Plat am Elfmeterpunkt mit der Brust an, scheitert mit seinem Seitfallzieher jedoch am glänzend parierenden Elversberg-Keeper. In der 56. Minute haben die Hansa-Fans dann aber wieder Grund zum Jubeln: Aus halblinker Position kann Blacha von der Strafraumgrenze aus völlig ungestört auf Kronholm zulaufen und den Ball am Elversberger Schlussmann vorbei zum 2:1 einschieben.

Shervin Radjabali-Fardi (Hansa Rostock) im Duell mit Fexlix Luz (SV Elversberg)
Shervin Radjabali-Fardi (Hansa Rostock) im Duell mit Fexlix Luz (SV Elversberg)

Torgefahr kommt bis zur Schlussphase nicht mehr auf. In der 90. Minute pariert Torhüter Kronholm einen Schuss von Shervin Radjabali-Fardi, auf der Gegenseite scheitert Christian Grimm in der Nachspielzeit aus 18 Metern an Johannes Brinkies, sodass es beim verdienten 2:1-Sieg für Hansa Rostock bleibt.

Am Freitagabend muss Hansa Rostock in der ersten Runde des Landespokals bei der SG 03 Ludwigslust/Grabow antreten. In der dritten Liga geht es für die Kogge am 11. August weiter, dann ist die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart in der DKB-Arena zu Gast.

Milorad Pekovic (Hansa Rostock) im Kopfballduell mit Thorsten Reiß (SV Elversberg)
Milorad Pekovic (Hansa Rostock) im Kopfballduell mit Thorsten Reiß (SV Elversberg)

Tore:
0:1 David Blacha (43. Minute)
1:1 Milad Salem (46. Minute)
2:1 David Blacha (56. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Johannes Brinkies (Torwart)
Noёl Alexandre Mendy, Steven Ruprecht, Sebastian Pelzer, Shervin Radjabali-Fardi
Leonhard Haas (Sascha Schünemann, ab 84. Minute), Milorad Pekovic (Tommy Grupe, ab 72. Minute)
Julian Jakobs, Johan Plat (Mustafa Kucukovic, ab 85. Minute), David Blacha
Halil Savran

Fotos: Eibner Pressefoto

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (787)Fußball (736)Sport (1006)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.