Feierliche Immatrikulation 2011 an der HMT

69 Erstsemester nehmen ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock auf

6. Oktober 2011, von
Feierliche Immatrikulation der HMT
Feierliche Immatrikulation der HMT

Welch ein „Dilemma“! Mit diesem Schlagwort begrüßte die HMT-Studentin Anne-Elise Minetti heute im Kammermusiksaal der Hochschule ihre neuen Kommilitonen und führte sie auf witzige Art und Weise in das aufregende Studentenleben und das Schlafproblem während des Studiums ein.

Begleitet von mitreißendem Gesang, Musik und ermutigenden Worten fand heute die feierliche Immatrikulation der neuen Studierenden an der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) statt.

Um 11 Uhr gaben Joshua Löhrer, Konstanze Glander und Katharina Groß als musikalisches Trio den Auftakt zu einer Stunde voll mit optimistischen Worten, begleitet von künstlerischen Darbietungen jetziger Studierender und vielen Informationen für die Neuankömmlinge.

Rektor der HMT Rostock Prof. Christfried Göckeritz
Rektor der HMT Rostock Prof. Christfried Göckeritz

Begrüßt wurde das Publikum durch Rektor Prof. Christfried Göckeritz, der die 69 neuen Studenten willkommen hieß, und sich zuversichtlich an die neuen Studenten wandte. Er wünsche allen „eine gute und erfüllte Zeit in Rostock“.

Neben einer schauspielerischen Darbietung von Kleist gab es Klaviermusik mit Gesang für die Ohren. Nicht nur der Auftritt von Rabih Lahoud und Phillipp Wisotzki mit dem Song „Moon River“ sprach für die gute Ausbildung an der Hochschule.

Ebenfalls das Publikum begeistern, wenn auch erst in ein paar Jahren, wollen die neuen Studentinnen Julia Schuhmacher (21) aus Perleberg und Melina Duttge (19) aus Hamburg. „Weil ich die Stadt so schön fand“, erzählt Melina, „habe ich mich dann für Rostock entschieden.“

Erstsemester der HMT Rostock 2011
Erstsemester der HMT Rostock 2011

Auch wenn sie noch eine weitere Zusage hatte, ist der Bewerbungsprozess alles andere als einfach. Unter den insgesamt 1180 Bewerbern konnten sich gerade einmal 69 Studenten an der HMT durchsetzen.

An der Rostocker Hochschule möchte sich die Hamburgerin künftig dem Violinenstudium widmen. „Am liebsten Kammermusik“, beschreibt sie ihr ehrgeiziges Berufsziel. Julia möchte hingegen einmal als Opernsängerin auf der Bühne stehen. Sie hat sich für das Gesangsstudium an der HMT entschieden.

Julia und Melina studieren in der HMT Rostock
Julia und Melina studieren in der HMT Rostock

Beide erhoffen sich durch das Studium eine gute Ausbildung und berufliches Weiterkommen. Neben der Schönheit von Stadt und Hochschule haben sie auch die namhaften Professoren gelockt.

Insgesamt sind in diesem Jahr 511 Studierende aus über 40 Nationen eingeschrieben. Speziell den internationalen Studenten möchte das Akademische Auslandsamt die Orientierung im Studiumsalltag erleichtern und bietet ihnen dieses Jahr erstmals Deutschkurse an. Allen Studenten offen steht seit diesem Semester die anonyme psychologische Beratung, für die sich der Studierendenrat der Hochschule eingesetzt hat.

Die Erwartungen und die Talente sind groß bei den Neuankömmlingen der Hochschule. Es bleibt zu hoffen, dass die Studierenden die Hochschule genauso feierlich und zuversichtlich verlassen, wie sie heute begrüßt wurden.

Schlagwörter: HMT (110)Musik (321)Studenten (143)Studienstart (3)Theater (204)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.