Siebenjähriger Junge aus Fenster gestürzt

Schwere Verletzungen erlitt ein siebenjähriger Junge, der beim Spielen aus dem offenen Fenster in einem Mehrfamilienhaus in Rostock-Groß Klein stürzte

7. Juni 2020
Siebenjähriger Junge aus Fenster gestürzt
Siebenjähriger Junge aus Fenster gestürzt

Am frühen Abend des 06.06.2020 spielte ein 7-jähriger Junge mit seiner 10-jährigen Schwester am offenen Fenster in einem Mehrfamilienhaus in Rostock-Groß Klein.

Die Eltern der Kinder waren mit den beiden weiteren Geschwisterkindern außer Haus. Zuvor verschlossen die Eltern die Fenstergriffe mit einem Schlüssel und versteckten diesen.

Die daheimgebliebenen Kinder fanden den Schlüssel und spielten Fensterputzen. Hierbei verlor der Junge das Gleichgewicht und stürzte aus fast 10 Metern auf den Rasen im Hinterhof. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen.

Die Schwester des Jungen holte sofort eine Nachbarin zur Hilfe, welche den Notruf alarmierte und dafür sorgte, dass sich der Junge nicht bewegt.

Die hinzugeeilten Rettungskräfte verbrachten den Jungen in den Schockraum der Universitätsklinik Rostock.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Junge zwar schwer, allerdings nicht lebensgefährlich verletzt und verbleibt vorerst zur weiteren Beobachtung im Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei übernahm die Untersuchungen am Einsatzort. Von Amts wegen wurden Ermittlungen hinsichtlich der Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht aufgenommen.

Sofern keine gesonderte Erwähnung stattfindet, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Groß Klein (178)Polizei (3755)Sturz (4)Unfall (619)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.