Mann bedroht Passanten mit Luftdruckpistole

Ein alkoholisierter Mann zielte am Dienstagabend in Toitenwinkel mit einer Luftdruckpistole auf Passanten – Schüsse wurden nicht abgegeben

20. Mai 2015
Mann bedroht Passanten mit Luftdruckpistole
Mann bedroht Passanten mit Luftdruckpistole

In den Abendstunden des 19.05.2015 zielte ein alkoholisierter Mann auf mehrere Personen mit einer Luftdruckpistole im Bereich der Pablo-Picasso-Straße.

Zu einer Schussabgabe kam es nicht. Verletzte sind nicht zu verzeichnen.

Der Tatverdächtige konnte sich in unbekannte Richtung entfernen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen. Nutzen Sie auch die Internetwache der Polizei unter www.polizei-mv.de.

Aktualisierung, 20.05.2014:

Der Tatverdächtige konnte inzwischen ermittelt werden. Bei ihm handelt es sich um einen 25-jährigen Rostocker. Das Motiv der Tat ist noch unklar und Gegenstand der derzeit laufenden Ermittlungen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Alkohol (274)Polizei (3576)Toitenwinkel (162)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Bulli sagt:

    Ein Suffkopf, der mit 25 schon die Weichen in seinem Leben aufs Abstellgleis gestellt und hier vollgetankt den dicken Max markiert hat.

    Auf der anderen Seite ein paar Dierkower Polizisten, denen der dünne Kaffee vor lauter Schreck aufs Mäntelchen getropft ist, sie doch mal in den Bulli steigen mussten und am Ende ein „Terrorist“ erfolgreich gefangen wurde.

    Nee, das ist nicht mal eine Meldung wert. Bitte weiterschlafen.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.