MV-Tag 2018 am Pfingstwochenende in Rostock

Der Mecklenburg-Vorpommern-Tag eröffnet am Pfingstwochenende vom 18. bis 20. Mai den Reigen der Bürgerfeste anlässlich von „800 Jahre Rostock“, der NDR bringt Culcha Candela auf die Bühne

9. Mai 2018
MV-Tag 2018 am Pfingstwochenende in Rostock (Foto: Archiv)
MV-Tag 2018 am Pfingstwochenende in Rostock (Foto: Archiv)

Wenn Rostock in diesem Jahr das 800. Gründungsjubiläum feiert, kommt das ganze Land zur Geburtstagsparty: Am Pfingstwochenende vom 18. bis 20. Mai 2018 findet der 13. Mecklenburg-Vorpommern-Tag statt. Das Landesfest lädt in der Innenstadt und im Stadthafen zu Informationen, Show und vielen attraktiven Programmen ein. Der Neue Markt am Rathaus verwandelt sich während des MV-Tages in eine Pagodenlandschaft. Die Staatskanzlei des Landes und die Ministerien, der Landtag und weitere Institutionen präsentieren sich vor Ort. Auch die Hauptbühne, auf der am 18. Mai die Eröffnungsparty steigt, steht auf dem Neuen Markt.

Eine Reise durch ganz Mecklenburg-Vorpommern können die Festbesucherinnen und -besucher auf der „Landesmeile MV“ in der Kröpeliner Straße und auf dem Universitätsplatz unternehmen. Im Klosterhof und Klosterinnenhof wird in Kooperation mit dem Designmarkt Ponyhof der Erlebnisbereich „MV Kreativ“ geschaffen. Auf der Wiese vor der Universität lädt das „Sportland MV“ ein und bietet Bewegung und Spaß für die ganze Familie. In der Breiten Straße und auf dem Kröpeliner-Tor-Vorplatz findet sich die Leistungsschau der Aussteller. Am Kanonsberg und im Stadthafen werden beim MV-Tag große Präsentationsgelände für die Rettungs- und Sicherungskräfte, das Deutsche Rote Kreuz, die Handwerkskammern des Landes und maritime Themen geschaffen.

Zum zweiten Mal, nachdem Rostock bereits 2004 Gastgeberin des MV-Tages sein durfte, präsentiert sich Rostock als Gastgeberstadt auf der Landesmeile und ermöglicht damit einen interessanten Einblick in die Geschichte, Leistungsfähigkeit und Perspektive. Verschiedene Rostocker Ausstellungsbereiche sind am Universitätsplatz zu finden. Neben Informationen zum Doppeljubiläum und zu Veranstaltungshöhepunkten in diesem und im kommenden Jahr stellt die Fachkräfteagentur der Region ihre Leistungen vor. Der Hinstorff Verlag und der Verlag Redieck & Schade, die Kunstschule Rostock und die inRostock GmbH Messen, Kongresse & Events präsentieren sich ebenso wie das Volkstheater Rostock, der Zoo Rostock und die Rostocker Tafel. Eine Pagode zur Information und Diskussion über Rostocker Zukunftsthemen gestalten das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft und die Rostocker Gesellschaft für Stadterneuerung, Stadtentwicklung und Wohnungsbau mbH gemeinsam mit dem Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege, mit der IGA Rostock 2003 GmbH und der Klimaschutzleitstelle. Fairer Stadtkaffee aus ReCup-Mehrwegbechern und eine faire Stadtschokolade stehen im Mittelpunkt der Präsentation des Eine-Welt-Landesnetzwerkes, während die Deutsche Post und das Bundesministerium der Finanzen gemeinsam die gerade erst präsentierte 20-Euro-Sondermünze und die 70-Cent-Briefmarke zum Stadtjubiläum erstmals öffentlich zeigen werden. Jubiläums- und Traditionsthemen widmen sich der Hansephil e.V., der Verein Tradition Ostseeschiffffahrt und der Societät Rostock Maritim e.V.

Auf der Straße der Wissenschaften vor dem Hauptgebäude der Universität sind neben der Universität Rostock und der Universitätsmedizin Rostock auch die anderen Universitäten, Fach- und Hochschulen des Landes sowie das Klinikum Südstadt Rostock und der Verein Rostock denkt 365 Grad e.V. zu finden. Auszüge aus ihrer Arbeit präsentieren das Leibnitz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, das Leibnitz-Institut für Nutztierbiologie, das Thünen-Institut für Ostseefischerei, das Max-Planck-Institut für Demographie, das Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung und die Fraunhofer-Einrichtung Großstrukturen in der Produktionstechnik.

Das internationale Kunstprojekt „Ship of Tolerance“ wird beim MV-Tag feierlich im Ludewigbecken des Rostocker Stadthafens eingeweiht. Die Idee des russischen Künstlerpaares Emilia und Ilya Kabakov, organisiert von der Kunsthalle Rostock, setzt ein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz und sendet dieses Signal überregional und international aus. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig wird das Projekt am Sonnabend, 19. Mai 2018, besuchen und ab 16 Uhr an der Einweihung teilnehmen.

Ergänzend zum Informationsstand am Universitätsplatz kann die Ausstellung „Rostock im Spiegel von Münzen und Briefmarken“ bis zum 25. Mai 2018 jeweils in der Zeit von 9 bis 19 Uhr im Foyer des Rostocker Rathauses besucht werden. Ein Umgang „Rostocker Geschichte zwischen Petribrücke und Fischerbruch“ startet am Sonntag, 20. Mai 2018, um 11 Uhr an der Petribrücke. Die Teilnahme ist kostenlos. Und nicht zuletzt findet erstmalig das älteste Volksfest Rostocks, der Rostocker Pfingstmarkt, in Kombination mit dem MV-Tag im Stadthafen statt.

Der MV-Tag als größtes Bürgerfest des Landes wird darüber hinaus für alle erlebbar sein. Die guten Erfahrungen mit der Barriere armen Gestaltung des MV-Tages 2016 in Güstrow werden in Rostock fortgeführt und weiterentwickelt. So wird es zum ersten Mal taktile Lagepläne mit einer Legende in Braille-Schrift geben.

Der Mecklenburg-Vorpommern-Tag wird alle zwei Jahre vom Landesmarketing veranstaltet. Partner in diesem Jahr sind die AOK Nordost. Die Gesundheitskasse, Edeka Handelsgesellschaft Nord, Marktkauf, die OstseeSparkasse Rostock und der Ostdeutsche Sparkassenverband sowie Lotto und Toto MV. Zu den Unterstützern zählen außerdem das KMG Klinikum Güstrow GmbH, die Universitätsmedizin Rostock, T-Systems, die Stadtwerke Rostock AG, die Eisengießerei Torgelow, die Mecklenburgische Brauerei Lübz GmbH, Liebherr MCCtec Rostock GmbH, Nutzfahrzeuge Bargeshagen GmbH und DB Regio Nordost. Medienpartner sind Antenne MV, der Norddeutsche Rundfunk und Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern.

Erlebnisbereiche auf der Landesmeile zum MV-Tag

1. Erlebnisbereich:
Präsentation der Landesregierung & Landesbühne
auf dem Neuen Markt

Landesbühne mit allen offiziellen Programmpunkten (mit Gebärdendolmetscherin) und den Programmen der Medienpartner,
Präsentation der Landesregierung und des Landtages,
Präsentationen der Partner des MV-Tages

2. Erlebnisbereich:
Landesmeile MV & Jubiläumsbühne
auf dem Universitätsplatz

Präsentationen der Landkreise und kreisfreien Städte und ihrer regionalen Partner,
Jubiläumspräsentationen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zu ihrem 800. Geburtstag,
Präsentationen der Hochschulen des Landes sowie von medizinischen und wissenschaftlichen Einrichtungen,
Präsentationen von Ausstellern und Partnern des MV-Tages,
Jubiläumsbühne mit ganztägigen Programmen aus Mecklenburg-Vorpommern

3. Erlebnisbereich
MV Kreativ
im Klosterhof und Klosterinnenhof

Präsentation der Kreativwirtschaft des Landes mit jungen Designern, Kreativen und Künstlern aus den Bereichen Mode, Schmuck, Produktdesign, Malerei, Comics und Literatur in Kooperation mit dem Designmarkt Ponyhof,
Ausstellung von Werken der Künstler Christoph Dahlberg und Christian Kabuß aus dem Landkreis Rostock

4. Erlebnisbereich
Sport- und Familienland MV
auf der Wiese am Universitätsplatz

Interaktive Angebote zum Kennenlernen und Mitmachen sowie Präsentationen des Landessportbundes in Kooperation mit dem Stadtsportbund, vielen Sportvereinen und Partnern

5. Erlebnisbereich
Leistungsschau MV
in den Bereichen Breite Straße, Kröpeliner-Tor-Vorplatz und Am Kanonsberg

Vielfältige Präsentationen von Unternehmen, Vereinen, Verbänden und Stiftungen aus unserem Land.
Präsentation von vier internationalen Partnerregionen: Groningen, Wojewodschaft Westpommern, Wojewodschaft Pommern und Leningrader Gebiet,
Ganztägige kulturelle Programme auf dem Kröpeliner-Tor-Vorplatz mit dem Heimatverband MV und der Stiftung Ehrenamt MV

6. Erlebnisbereich
DRK Landesverband MV und Handwerkskammern des Landes
Am Kanonsberg
Interaktive Mitmachangebote und Präsentationen des DRK Landesverbandes MV,
Ganztägige Bühnenprogramme des DRK und seiner Partner,
Lebendiges Handwerk aus MV live erleben mit den Handwerkskammern des Landes und ihren Mitgliedsbetrieben

7. Erlebnisbereich
Rettungs- und Sicherungskräfte des Landes
schwimmende Bühne und Pfingstmarkt im Stadthafen

Vielfältige interaktive Präsentationen und Leistungsschau der Rettungs- und Sicherungskräfte: Bundeswehr und Marine, Polizei des Landes und des Bundes, Wasserschutzpolizei, Landesfeuerwehrverband und Feuerwehr der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Zoll, THW, Reservistenverband MV;
zehn Schiffe der Rettungs- und Sicherungskräfte, z.T. mit Open Ship und Aktionen,
Segelschiff „Santa Barbara Anna“ als schwimmende Bühne mit Live-Musik von den Matrosen in Lederhosen
Rostocks ältestes Volksfest mit 600-jähriger Tradition: der Rostocker Pfingstmarkt mit attraktiven Angeboten der Schausteller

Programm-Höhepunkte

Landesbühne
Neuer Markt

Freitag, 18. Mai 2018
19.00 bis 24.00 Uhr

Warm up Party in den MV-Tag
mit Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern
Live: Nico Santos und Best of 90s Show

Samstag, 19. Mai 2018
10.00 bis 24.00 Uhr

Andacht mit Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn zur Eröffnung des MV-Tages und Konzert,
Eröffnungskonzert mit dem Landespolizeiorchester MV,
Offizielle Eröffnung des MV-Tages mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Oberbürgermeister Roland Methling,
Geburtstagskonzert für Rostock mit dem Landeschorverband MV,
Vorstellung der Maskottchen aus MV und Start der großen Maskottchenparade,
Konzert der Bigband des Heeresmusikkorps Neubrandenburg,
Begrüßung durch Ralf Markert zur MV-Tags-Party mit NDR 1 Radio MV und dem Nordmagazin,
Party mit den Les Bummms Boys,
Konzert: Culcha Candela

Sonntag, 20. Mai 2018
11.00 bis 18.00 Uhr

Lieder aus Mecklenburg-Vorpommern mit Harald Wandel,
Magische Momente mit Till Frömmel,
Jubiläumskonzert 20 Jahre Landesjugendjazzorchester MV,
Programm des Landeskarnevalverbandes MV,
Klarinetten-Ensemble „Gewusel“ des Rostocker Konservatoriums,
Offizielle Staffelstabübergabe an die Gastgeberstadt des MV-Tages 2020,
Abschlussprogramm mit Ed Sheeran Tribute Show,
Verabschiedung zum MV-Tag 2020

Jubiläumsbühne
Universitätsplatz

Samstag, 19. Mai 2018
10.00 bis 18.00 Uhr

Fahrradquiz mit dem ADFC MV,
„Die drei Spinnerinnen“ mit der Sagen- und Märchenstraße MV,
Norddeutsches Programm mit Jo & Josephine,
Präsentation Designmarkt Ponyhof,
Programm des Landesverbandes für Seniorentanz MV,
Programm des Landessportbundes MV,
Gewinnspiel mit DB Regio,
Präsentation des Vereins AIKIDO,
Konzert des Fanfarenzuges Neubrandenburg,
Begrüßung der Maskottchenparade MV,
Poetry Slam „Land zum Leben“ unter der Regie von Diego Hagen

Sonntag, 20. Mai 2018
11.00 bis 18.00 Uhr

Programm des Vereins Polizei im Wandel der Zeit e.V.,
Programm des Landessportbundes MV,
„Die drei Spinnerinnen“ mit der Sagen- und Märchenstraße MV,
Puppentheater „Kleines Theater“ mit Ulrike Hacker,
Programm des Verbandes der Freien Theater MV,
Verabschiedung zum MV-Tag 2020

Heimatverband MV und Ehrenamtsstiftung MV
Kröpeliner-Tor-Vorplatz

Samstag, 19. Mai, und Sonntag, 20. Mai 2018
jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung „Gutes tun in MV“,
Plattdütsche Leeder,
Gutes tun in MV – Mitmachen leicht gemacht,
Heimatschätze in der Kiste,
Mecklenburger Alphorn-Bläser,
Kinderblasorchester,
Sternberger Danzkinnings,
Gutes tun in MV – Mittel gesucht?
Plattdütsche Lesung

Veranstaltungszeiten

Landesbühne (Neuer Markt)
Freitag , 18. Mai 2018, von 19.00 bis 24.00 Uhr
Samstag, 19. Mai 2018, von 10.00 bis 24.00 Uhr
Sonntag, 20. Mai 2018, von 11.00 bis 18.00 Uhr

Jubiläumsbühne (Universitätsplatz),
Bühne DRK (Am Kanonsberg)
und alle Ausstellungsbereiche:
Samstag, 19. Mai 2018, von 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 20. Mai 2018, von 11.00 bis 18.00 Uhr

Der Eintritt ist zu allen Erlebnisbereichen frei.

Quelle: Staatskanzlei MV, Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Presse- und Informationsstelle

NDR sendet live aus Rostock – Bühnenprogramm mit Culcha Candela und Les Bummms Boys

Am dritten Mai-Wochenende blickt ganz Mecklenburg-Vorpommern nach Rostock: Die Hansestadt ist von Freitag, 18. Mai, bis Sonntag, 20. Mai, Ausrichter des großen Landesfests. Die Reporter von NDR 1 Radio MV und dem „Nordmagazin“ sind an allen drei Tagen im Einsatz, um die Stimmung vor Ort einzufangen. Darüber hinaus zeigt das NDR Fernsehen eine Live-Sendung direkt aus Rostock. NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ präsentieren zudem am Sonnabend, 19. Mai, ein Bühnenprogramm auf dem Neuen Markt. Mit dabei sind dann Culcha Candela und Les Bummms Boys.

Unter dem Titel „Der große Mecklenburg-Vorpommern-Tag – Das ganze Land feiert in Rostock“ zeigt das NDR Fernsehen am Sonnabend, 19. Mai, eine Sondersendung zum Landesfest. Moderatorin Sabine Kühn und Reporter David Pilgrim melden sich dann live aus Rostock. Unter anderem ist Sabine Kühn auf dem Schlepper Petersorf, der in den 50er-Jahren in Rostock gebaut wurde, zu Gast, besucht den Kreativmarkt und reist auf dem Universitätsplatz durch 600 Jahre Rostocker Universitätsgeschichte. Die modernste Feuerwehrdrehleiter des Landes besteigt David Pilgrim, während er die Rettungskräfte im Stadthafen besucht. Die 45-minütige Sendung beginnt um 16.00 Uhr.

Die besten Bilder des Tages und Live-Schalten aus Rostock zeigen das „Nordmagazin – Land und Leute“ ab 18.00 Uhr und das „Nordmagazin“ ab 19.30 Uhr am Freitag, 18. Mai, sowie am Sonnabend, 19. Juni, ab 19.30 Uhr.

Immer aktuell berichtet NDR 1 Radio MV in seinem Tagesprogramm vom Mecklenburg-Vorpommern-Tag in Rostock.

Die Besucherinnen und Besucher des Landesfests dürfen sich außerdem auf ein erstklassiges Live-Programm freuen. Ab 19.30 Uhr übernehmen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ die Landesbühne auf dem Neuen Markt. Höhepunkt des Abends ist der Auftritt von Culcha Candela. Schon im vergangenen Jahr begeisterten sie die Gäste der NDR Sommertour in Wittenburg. Spätestens seit ihrem Nummer-Eins-Hit „Hamma!“gehören Culcha Candela zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Bands. Songs wie „Ey DJ“, „Monsta“, „Schöne neue Welt“, „Move It“, „Berlin City Girl“ und „Wildes Ding“ sind mittlerweile echte Partyklassiker. Live-Musik gibt es auch von der Rostocker Band Les Bummms Boys. Buchstäblich auf der Straße erspielten sie sich mit ihrem Ska-Pop-Balkan-Sound ihre Fangemeinde. Mittlerweile tritt die sechsköpfige Band in größeren Clubs und auf Festivals auf. Durch den Abend führt Moderator Ralf Markert. Das Tagesprogramm auf der Landesbühne moderiert Marko Vogt von NDR 1 Radio MV.

Während des MV-Tags ist der NDR außerdem mit seinem Fotomodul auf dem Platz am Kanonsberg vertreten. Die Besucherinnen und Besucher können sich hier mittels der Greenscreen-Technik in eine virtuelle Welt versetzen und fotografieren lassen – so etwa in einem Hörfunkstudio mit ihrem Lieblingsmoderator. Das Foto erhalten sie direkt ausgedruckt am Modul.

Quelle: NDR

Schlagwörter: MV-Tag (1)NDR (16)Neuer Markt (68)Open Ship (15)Stadthafen (256)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.