Polizei fahndet nach unbekanntem Fußballgewalttäter

Nach den gewalttätigen Ausschreitungen während des Fußballspiels zwischen Hansa Rostock und RB Leipzig im April 2014 sucht die Polizei mit Bildern der Videoaufzeichnung nach einem Tatverdächtigen

26. August 2015
Polizei fahndet nach unbekanntem Fußballgewalttäter
Polizei fahndet nach unbekanntem Fußballgewalttäter

Unmittelbar nach der gestrigen Veröffentlichung der Fahndung nach einem mutmaßlichen Fußballgewalttäter gingen bei der Rostocker Polizei mehrere Hinweise ein, anhand derer der Gesuchte jetzt identifiziert werden konnte.

Gegen den jungen Mann wird nun wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Die Polizei Rostock bedankt sich bei den Medien und der Bevölkerung für die Unterstützung der Fahndungsmaßnahmen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Fahndung (36)FC Hansa Rostock (810)Fußball (756)Polizei (3625)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Hauptverwaltung Aufklärung sagt:

    Liebe Freunde und Helfer,

    Euer Ansinnen ist unterhaltsam.

    Lektion 1: Echte Hansafans liefern niemanden ans Messer.

    Lektion 2: Ihr hättet die Demonstration als Solche in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen können. Dort erkennt Ihr, welche Klinge blitzt.

    Lektion 3: Bildungsangebot. Sowas kläre ich immer bei einem Glas Wasser für das beste Ergebnis. Daß es eine Grenze gibt hat er erkannt und auch Einsicht in bessere Optionen genommen.

    Es ist albern wenn wir wissen was Ihr wißt, das Feuer aus falschem Stolz heraufzubeschwören. Evershagen hat seine eigenen Regeln aus genau diesem einen Grund ist dieses Viertel voller Wunder der Menschlichkeit.

    Der Rest wie immer: „vormachen, erklären, nachmachen, üben“…

    Der Dienstherr

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.