Räuberische Erpressung von vier Bierflaschen

Vier Flaschen Bier forderte ein Mann am Dienstagabend in Lütten Klein vom Mitarbeiter eines Einkaufmarktes, er trug ein 20 cm langes Küchenmesser bei sich

9. Oktober 2013
Räuberische Erpressung von vier Bierflaschen
Räuberische Erpressung von vier Bierflaschen

Am 08.10.2013 betrat gegen 18:00 Uhr eine männliche Person die Lagerräumlichkeiten eines Einkaufsmarktes in der Warnowallee in Rostock-Lütten Klein.

Dort fragte der Tatverdächtige den anwesenden Mitarbeiter des Einkaufmarktes nach einer ihm bekannten Person. Der Mitarbeiter sah, dass der Tatverdächtige ein 20 cm langes Küchenmesser bei sich führte. Der Geschädigte sagte, er kenne diese Person nicht. Daraufhin forderte der Täter den Mitarbeiter auf, mit in den Verkaufsraum zu kommen und ihm vier Flaschen Bier zu übergeben. Das tat der Geschädigte. Daraufhin entfernte sich der Täter in unbekannte Richtung.

Im Rahmen der Tatortnahbereichsfahndung wurde der Täter festgestellt und festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Lütten Klein (306)Polizei (3876)Raub (367)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.