Mann überfallen und ausgeraubt

Ein Mann wurde am Montagabend in der Warnowallee in Lütten Klein ausgeraubt, ein Tatverdächtiger wurde gefasst

3. November 2015
Mann überfallen und ausgeraubt
Mann überfallen und ausgeraubt

Am Montagabend, dem 02.11.2015 gegen 22:00 Uhr verließ der Geschädigte den Döner-Laden in der Warnowallee in Rostock.

Als er sich auf Höhe der Ostseesparkasse Rostock befand, wurde der Geschädigte durch eine unbekannte männliche Person aufgehalten und körperlich attackiert. Der Täter entnahm dem am Boden liegenden Geschädigten 100-110 EUR zielgerichtet aus der Hosentasche.

Bei Eintreffen der vier Funkstreifenwagen konnten vier Personen sitzend auf einer Bank in der Nähe des Tatortes festgestellt werden. Alle vier Personen sind polizeilich bekannt.

Eine weitere männliche Person flüchtete in unmittelbarer Nähe des Tatortes und konnte durch die Polizeibeamten gestellt werden. Die zuvor bekannt gewordene Personenbeschreibung traf auf diese Person zu, die zudem per Haftbefehl gesucht wurde. Der Täter wurde zur weiteren Abarbeitung an die Kriminalpolizei übergeben.

Der Geschädigte wurde mit einem Rettungswagen in das Südstadt-Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Lütten Klein (280)Polizei (3630)Raub (353)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.