Raub eines Rucksacks vor der Eishalle

Ein 64-jähriger Mann wurde am Sonntagabend auf dem Parkplatz vor der Rostocker Eishalle von zwei maskierten Tätern überfallen und seines Rucksacks beraubt

22. Oktober 2018
Raub eines Rucksacks vor der Eishalle
Raub eines Rucksacks vor der Eishalle

Am späten Abend des 21.10.2018 griffen zwei maskierte Täter einen 64-jährigen Mann auf dem Parkplatz vor der Rostocker Eishalle an. Während ein Täter den Mann von hinten zu Boden drückte, riss der zweite Täter am Rucksack des Opfers, bis dieser aufgrund der massiven Krafteinwirkung loslassen musste. Im Anschluss flüchteten beide Täter in unterschiedliche Richtungen.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung sowie der Einsatz des Polizeihubschraubers blieben ohne Erfolg. Der Geschädigte stand sichtlich unter Schock und erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei bittet um Unterstützung bei der Suche nach den Tätern.

Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich an den Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock zu wenden. Tel.: 0381/4916-1616

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Eishalle (10)Hansaviertel (42)Polizei (3507)Raub (351)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.