Schlafende Frau am Hauptbahnhof beklaut - Polizei sucht Zeugen

Nachdem eine eingeschlafene junge Frau am Rostocker Hauptbahnhof bestohlen wurde, sucht die Polizei Zeugen

25. April 2017
Schlafende Frau am Hauptbahnhof beklaut - Polizei sucht Zeugen
Schlafende Frau am Hauptbahnhof beklaut - Polizei sucht Zeugen

Inzwischen konnte nach einem Zeugenhinweis ein 35-jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden.

Im Zusammenhang mit einer Diebstahlshandlung am 23.04.2017 zwischen 03:30 und 04:40 Uhr sucht die Bundespolizei eine männliche Person, die wie folgt beschrieben werden kann:

  • Alter: ca. 35 Jahre
  • Gestalt: schlank
  • Typus: europäisch
  • Größe: 175 bis 185 cm
  • Bekleidung: braungraue Jacke, blaue Jeans, Sportschuhe,
  • rote Bauchtasche, weißer Stoffbeutel
  • Sondervermerk: Pflaster über dem linken Auge

Der Mann steht im Verdacht eine junge Frau in der Bahnhofshalle an der Südseite des Hauptbahnhofes Rostock bestohlen zu haben. Die junge Frau betrat gegen 03:30 Uhr die Halle und setzte sich auf eine Bank, um auf ihre Abfahrt des Zuges in Richtung Tessin um 05:06 Uhr zu warten. Hierbei ist sie offensichtlich eingeschlafen.

Diese Situation nutzte der derzeit unbekannte Täter und entwendete aus der Tasche der Frau deren Portemonnaie mit sämtlichen Kredit- und Versicherungskarten sowie ihr Handy. Die Tatzeit soll gegen 04:20 Uhr gewesen sein. Der Täter soll im Anschluss daran um 04:56 Uhr mit dem Regionalzug RE 13001 in Richtung Stralsund gefahren sein. In diesem Zusammenhang bittet die Bundespolizei um Ihre Mitthilfe. Wer konnte die oben genannte Tat beobachten bzw. kann Angaben zu der oben beschriebenen Person machen?

Insbesondere wendet sich der Zeugenaufruf auch an Bahnreisende die am Morgen des 23.04.2017 um 05:00 Uhr den Regionalzug RE 13001 in Richtung Stralsund genutzt, den Mann gesehen haben und Angaben machen können, wo dieser den Zug wieder verlassen hat.

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer: 0381/2083-111 entgegen. Hinweise können auch jederzeit über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei, Tel.: 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (355)Hauptbahnhof (82)Polizei (3538)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.