ABC-Schützen unterwegs - Polizei bittet um Rücksichtnahme

Am 05. August 2013 ist Schulbeginn – die Polizei Rostock bittet um erhöhte Aufmerksamkeit gegenüber Schulkindern

2. August 2013
ABC-Schützen unterwegs - Polizei bittet um Rücksichtnahme
ABC-Schützen unterwegs - Polizei bittet um Rücksichtnahme

Die Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern gehen zu Ende und am 05.08.2013 fängt die Schule wieder an. Die Polizeiinspektion Rostock appelliert daher an alle Fahrzeugführer sich in den nächsten Wochen besonders rücksichtsvoll gegenüber Schulkindern zu verhalten.

Allein in Rostock beginnt für ca. 1600 Erstklässler mit dem Schulanfang ein neuer Lebensabschnitt. Gerade in den ersten Wochen gilt es für die Schulanfänger, die Gefahren des Straßenverkehrs auf dem täglichen Schulweg zu meistern. Vielen Erstklässlern ist der Schulweg noch unbekannt. Um die Sicherheit für die ABC-Schützen zu gewährleisten, setzt die Polizeiinspektion Rostock bei ihren Bemühungen auch in diesem Jahr wieder auf Vorbeugung und Kontrollen.

Neben Präventionsveranstaltungen an den Schulen werden verstärkt Schulwegkontrollen durchgeführt. Ein Blick in die Unfallstatistik zeigt die Wichtigkeit präventiver Maßnahmen. Allein in Rostock wurden 2012 insgesamt 63 Kinder bei Unfällen geschädigt. Davon waren 26 Kinder mit dem Fahrrad und 21 zu Fuß unterwegs.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3624)Schulbeginn (5)Schule (22)Schüler (144)Verkehr (401)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.