Gefährliche Körperverletzung auf Lütten Kleiner Boulevard

Am Montagabend wurde ein 38-jähriger Somalier in Lütten Klein mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen und mit Fäusten traktiert

4. Juli 2012
Gefährliche Körperverletzung auf Lütten Kleiner Boulevard
Gefährliche Körperverletzung auf Lütten Kleiner Boulevard

Am Abend des 02.07.2012, gegen 22:30 Uhr kam es in der Warnowallee in Rostock zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein somalischer Staatsbürger verletzt wurde.

Zunächst kam es zwischen den Beteiligten zu einer verbalen Auseinandersetzung in deren Folge der 24-jährige tatverdächtige Rostocker dem 38-jährigen Geschädigten mit einer Flasche auf den Kopf schlug und ihn mit Fäusten traktierte. Nachdem der Somali zu Boden gegangen war, gelang es ihm, die Polizei zu informieren, die noch am Tatort zwei Tatverdächtige feststellen und in Gewahrsam nehmen konnte.

Der Geschädigte befindet sich mit einer Nasenbeinfraktur und einer Gehirnerschütterung zur Beobachtung in der Klinik.

Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Rostock hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Körperverletzung (230)Lütten Klein (279)Polizei (3625)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.