Körperverletzung mit politischem Hintergrund in Lütten Klein

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern wurde ein 34-Jähriger vergangene Nacht in Lütten Klein leicht verletzt – es fielen ausländerfeindliche Parolen

3. Mai 2015
Körperverletzung mit politischem Hintergrund in Lütten Klein
Körperverletzung mit politischem Hintergrund in Lütten Klein

Am 03.05.2015 gegen 03:45 Uhr kam es auf Höhe des Taxistandes in der Rigaer Straße in Rostock zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen.

Die 31- und 34-jährigen Beteiligten werfen sich gegenseitig vor, einander angegriffen zu haben.

Im Zuge der Auseinandersetzung hat der 31-jährige Tatverdächtige ausländerfeindliche Parolen skandiert. Der 34-jährige Geschädigte ist in Palästina geboren.

Bei der Auseinandersetzung wurde der Geschädigte leicht verletzt, lehnte jedoch eine medizinische Versorgung durch den eingesetzten Rettungswagen vor Ort ab.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Körperverletzung (218)Lütten Klein (272)Polizei (3493)rechte Parolen (57)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.