Graffiti-Sprayer auf frischer Tat gestellt

Nachdem mehrere Personen ein Graffito auf eine Garagenwand in der Rostocker St.-Georg-Straße sprühten, konnte die Polizei zwei Tatverdächtige in Tatortnähe stellen

5. März 2018
Graffiti-Sprayer auf frischer Tat gestellt
Graffiti-Sprayer auf frischer Tat gestellt

Am 05.03.2018 gegen 00:45 Uhr erhielt der Polizeinotruf des Polizeipräsidiums Rostock den telefonischen Hinweis, dass mehrere Personen gegenwärtig ein Graffito auf eine Garagenwand in der Rostocker St.-Georg-Straße.

Im Rahmen des Soforteinsatzes von Polizeikräften konnten durch die gute Personenbeschreibung nach kurzer Flucht zwei der drei Tatverdächtigen in Tatortnähe festgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat Spuren am Tatort und bei dem 21-jährigen und 24-jährigen Tatverdächtigen gesichert.

Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde erstattet. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Graffiti (68)Polizei (3507)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.