Mit 3,5 Promille ungebremst auf Moped aufgefahren

Mit 3,59 Promille Atemalkohol fuhr ein Autofahrer heute Mittag an der Kreuzung am Vögenteich ungebremst auf einen bei „Rot“ wartenden Mopedfahrer auf

13. April 2016
Mit 3,5 Promille ungebremst auf Moped aufgefahren
Mit 3,5 Promille ungebremst auf Moped aufgefahren

Offensichtlich nicht mehr in der Lage sein Fahrzeug sicher zu führen war ein Autofahrer, der heute Mittag in der Rostocker Innenstadt unterwegs war.

Der Mann fuhr mit 3,59 Promille Atemalkohol an der Kreuzung am Vögenteich ungebremst auf einen bei „Rot“ wartenden Mopedfahrer auf.

Der Rollerfahrer (55) stürzte und rammte dabei noch den davor stehenden Ford Fiesta. Dabei wurde der Mopedfahrer leicht verletzt. An allen drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde der Führerschein des Unfallverursachers eingezogen. Dann musste er sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Gegen den Mann wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (265)Innenstadt (153)Polizei (3490)Unfall (574)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.