Betrunkene PKW-Fahrerin verursacht Verkehrsunfall

Beim Abbiegen stieß eine stark alkoholisierte Pkw-Fahrerin heute Nachmittag in der Rostocker Südstadt mit einer Fußgängerin zusammen, die dabei schwer verletzt wurde

4. Januar 2018
Betrunkene PKW-Fahrerin verursacht Verkehrsunfall
Betrunkene PKW-Fahrerin verursacht Verkehrsunfall

Am 04.01.2018 um 16:52 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in der Rostocker Südstadt.

Die 47-jährige Unfallverursacherin stieß mit ihrem PKW beim Rechtabbiegen von der Nobelstraße auf den Südring mit einer Fußgängerin, welche Vorrang hatte, zusammen.

Die 75-jährige Fußgängerin wurde durch die Kollision schwer verletzt und mit dem Verdacht auf Hirnblutungen sowie diversen Prellungen ins Südstadtklinikum verbracht.

Die Unfallverursacherin wies zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme eine Atemalkoholkonzentration von 2,61 Promille auf. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Alkohol (241)Polizei (2994)Südstadt (122)Unfall (496)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.