Bahnunfall am S-Bahn-Haltepunkt Parkstraße

Schwer verletzt wurde eine ältere Frau, die heute Morgen am S-Bahnhaltepunkt Parkstraße vor die nach Warnemünde fahrende S-Bahn geriet

6. Juni 2014
Bahnunfall mit einer schwerverletzten Person am S-Bahnhaltepunkt Parkstraße
Bahnunfall mit einer schwerverletzten Person am S-Bahnhaltepunkt Parkstraße

Am heutigen Tage gegen 08:15 Uhr ereignete sich auf dem S-Bahnhaltepunkt Parkstraße ein folgenschwerer Unfall.

Eine weibliche ältere Person geriet aus bisher noch unbekannter Ursache vor die nach Warnemünde fahrende S-Bahn. Trotz sofort eingeleiteter Gefahrenbremsung wurde die Frau erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt.

Die eingesetzten Rettungskräfte der Feuerwehr konnten die Frau bergen und brachten sie ins Universitätsklinikum. Die S-Bahnstrecke nach Warnemünde war für ca. 1,5 Stunden gesperrt.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3924)S-Bahn (100)Unfall (659)