Wohnungsbrand in Evershagen

In der Ehm-Welk-Straße in Rostock-Evershagen brannte am Abend eine Wohnung vollständig aus, mehrere Bewohner des Aufgangs erlitten eine Rauchgasintoxikation

23. Juli 2019
Wohnungsbrand in Evershagen
Wohnungsbrand in Evershagen

Am 23.07.2019, gegen 18:15 Uhr ereignete sich aus bisher ungeklärter Ursache in der Ehm-Welk-Str. 24 in Evershagen ein Wohnungsbrand.

Die betroffene Wohnung brannte fast vollständig aus. Die Feuerwehr Rostock konnte verhindern, dass der Brand auf weitere Wohnungen übergreift.

Durch die starke Verrußung wurde der gesamte Hausflur betroffen, so dass der komplette Aufgang evakuiert werden musste. Die Bewohner des Aufganges wurden durch eingesetzte Ärzte medizinisch betreut und untersucht. Vier von ihnen mussten ins Krankenhaus verbracht werden.

Drei Frauen im Alter von 65, 69, 76 Jahren Bewohnen erlitten eine Rauchgasintoxikation, darunter auch die 65-jährige Bewohnerin der vom Brand unmittelbar betroffenen Wohnung. Eine 68-jährige Frau kam mit Kreislaufproblemen ebenfalls zur ärztlichen Beobachtung in eine Klinik.

Durch den Brand entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Ein Brandursachenermittler wird zum Einsatz kommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (370)Evershagen (187)Feuer (391)Feuerwehr (438)Polizei (3602)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.