AIDAsol in Warnemünde eingelaufen

Die AIDAsol hat heute zum zweiten Mal in diesem Jahr im Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde angelegt – Hintergrund ist der abschließende Test der neuen Landstromanlage

8. Mai 2021, von
Das Kreuzfahrtschiff AIDAsol beim Anlauf in Warnemünde am 8. Mai 2021
Das Kreuzfahrtschiff AIDAsol beim Anlauf in Warnemünde am 8. Mai 2021

„Einen wunderschönen guten Tag, Warnemünde!“, schallte es von Bord der AIDAsol. „Hallo Warnemünde!“ Unter den Augen zahlreicherer Schaulustiger ist das Kussmundschiff heute Mittag zum zweiten Mal in diesem Jahr in Warnemünde eingelaufen. Gegen 14 Uhr passierte der Kreuzliner die Molenköpfe des Seebads und machte anschließend am Liegeplatz P8 vor dem neuen Kreuzfahrtterminal WCC 8 fest.

Passagiere hat die AIDAsol aufgrund der Corona-Pandemie jedoch weiterhin nicht an Bord. Hintergrund ist des Anlaufs ist der abschließende Test der neuen Landstromanlage. Beim ersten Aufenthalt des Kreuzfahrtschiffes fanden in der letzten Aprilwoche bereits die wesentlichen Tests statt. Die AIDAsol konnte sich erfolgreich auf das Landnetz synchronisieren und durch die Landstromanlage mit Elektroenergie versorgt werden.

Im Rahmen des Schiffsintegrationstest fielen jedoch kleinere Fehler auf, die in der Zwischenzeit durch Anpassungen der Hard- und Software behoben werden sollten. An diesem Wochenende findet die zweite Phase des Schiffsintegrationstest statt und das Gesamtsystem soll durch den Zertifizierer abschließend geprüft werden.

Landstromanlage nimmt Regelbetrieb auf

Im Rahmen der 12. Nationalen Maritimen Konferenz wird Europas größte Landstromanlage Montagmittag offiziell in Betrieb genommen. Mit bis zu 20 MVA kann sie zwei Kreuzfahrtschiffe an den Liegeplätzen P7 und P8 gleichzeitig mit Strom versorgen. Durch integrierte Frequenzumrichter werden sowohl Bordnetze mit 50 als auch mit 60 Hertz unterstützt. Das Abschalten der Schiffsmaschinen soll während der Hafenliegezeit Lärm und Abgase reduzieren.

Insgesamt 19 Mio. Euro wurden in die Landstromanlage investiert. Fertiggestellt wurde sie bereits im Sommer 2020, aufgrund der Corona-Pandemie und der ausbleibenden Kreuzfahrtschiffe konnten die Praxis-Tests jedoch erst jetzt abgeschlossen werden.

AIDAsol startet Kreuzfahrten ab Kiel

Wann die ersten Kreuzfahrtgäste in Warnemünde wieder an Bord gehen können, steht noch nicht fest. Die AIDAsol wird das Seebad am Mittwoch in Richtung Kiel verlassen, wo sie Donnerstagnachmittag erwartet wird. Hier soll sie ebenfalls die neue Landstromanlage testen.

Ab dem 22. Mai möchte Aida wieder Kreuzfahrten von Deutschland aus anbieten. Vorerst sind Kurzfahrten ab Kiel geplant.

Anlauf der „AIDAsol“ im Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde am 5. Mai 2021:

Schlagwörter: AIDA (55)AIDAsol (15)Kreuzfahrthafen (55)Kreuzfahrtschiff (209)Landstrom (16)Warnemünde (1068)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.