LKW-Fahrer mit über 2 Promille unterwegs

Mit 2,17 Promille Atemalkohol wurde der Fahrer eines litauischen LKW-Gespannes heute im Seehafen Rostock aus dem Verkehr gezogen

2. November 2015
LKW-Fahrer mit über 2 Promille unterwegs
LKW-Fahrer mit über 2 Promille unterwegs

Während der Kontrolle eines litauischen LKW-Gespannes am 02. November 2015 auf dem Gelände des Seehafens Rostock wurde durch die Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Rostock beim Berufskraftfahrer starker Atemalkoholgeruch festgestellt.

Eine durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,17 Promille. Mit einer solchen Blutalkoholkonzentration ist eine absolute Fahruntüchtigkeit gegeben. Zur Beweissicherung im eingeleiteten Ermittlungsverfahren gem. § 316 StGB wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt.

Die Rostocker Staatsanwaltschaft legte die Einziehung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro fest. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt. Bis zur Übergabe des Fahrzeuges an einen fahrtüchtigen Fahrer des Unternehmens stellten die Beamten die Fahrzeugschlüssel sicher.

Quelle: Wasserschutzpolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (254)Polizei (3327)Seehafen (134)Wasserschutzpolizei (79)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.