Betrunkene Pkw-Fahrerin auf der A20 gestoppt

Eine 35-jährige PKW-Fahrerin aus Greifswald wurde vergangene Nacht mit fast 2 Promille Atemalkoholwert auf der A20 in der Nähe des Autobahnkreuzes Rostock aus dem Verkehr gezogen

22. Dezember 2017
Betrunkene Pkw-Fahrerin auf der A20 gestoppt
Betrunkene Pkw-Fahrerin auf der A20 gestoppt

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag, kurz nach Mitternacht, kontrollierten Beamte des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Dummerstorf in der Nähe des Autobahnkreuzes Rostock eine 35-jährige PKW-Fahrerin aus Greifswald. Die Frau fiel den Autobahnpolizisten wegen eines defekten Rücklichtes auf.

Im Verlauf der Kontrolle ermittelten die Beamten dann einen Atemalkoholwert von 1,91 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angewiesen und der Führerschein im Weiteren sichergestellt.

Gegen die Fahrzeugführerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Alkohol (274)Autobahn (101)Polizei (3574)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.