Feldbrand in Rostock-Riekdahl

Durch den Brand eines Getreidefeldes kann es in Brinckmansdorf sowie in der Tessiner Straße und dem Verbindungsweg zu Beeinträchtigungen durch Qualm sowie zu Verkehrsbehinderungen kommen

3. Juli 2018
Feldbrand in Rostock-Riekdahl
Feldbrand in Rostock-Riekdahl

Gegen 18:45 Uhr wurde der Brand eines Getreidefeldes angrenzend an den Ortsteil Riekdahl gemeldet. Das Feld brennt in voller Ausdehnung.

Der starke Qualm zieht aufgrund der Windrichtung derzeit in die Wohngebiete Riekdahl und Kösterbeck.

Den Anwohnern wird empfohlen, die Fenster geschlossen zu halten.

Im Bereich Riekdahl, Tessiner Straße, Verbindungsweg kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Personen sind nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt worden bzw. in unmittelbarer Gefahr.

Aktualisierung, 21:25 Uhr:

Kurz nach 20 Uhr konnte der Feldbrand unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Personen waren nicht in Gefahr.

Das Brandschutzrettungsamt Rostock war mit über 50 Kameraden der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehren aus Groß-Klein, Stadt-Mitte, Gehlsdorf und Rostocker Heide im Einsatz. Polizeilich wurde neben den Kräften aus dem Revier Rostock-Dierkow auch der Polizeihubschrauber eingesetzt, um die Löscharbeiten am Boden besser zu koordinieren.

Nach Zeugenaussage ist der Brand durch einen Vogel entstanden, der auf der Oberleitung der Bahn einen Kurzschluss auslöste und brennend zu Boden fiel. Aufgrund der Trockenheit geriet das angrenzende Feld in Brand.

Nach ersten Schätzungen wurden ca. 7 ha zerstört. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (370)Brinckmansdorf (84)Feuer (391)Feuerwehr (438)Polizei (3630)Riekdahl (3)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.