Kellerbrand in Rostocker Bürogebäude

Im Keller eines Bürogebäudes im Rostocker Hawermannweg brach in der Nacht ein Feuer aus – die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung

23. Juli 2014
Kellerbrand in Rostocker Bürogebäude
Kellerbrand in Rostocker Bürogebäude

In der Nacht gegen 00:45 Uhr kam es im Rostocker Hawermannweg aus bisher ungeklärter Ursache im Keller eines Bürogebäudes mit vier ansässigen Firmen zu einem Brand, in dessen Folge der Kellerbereich des Druckervertreters Kyocera ausbrannte.

Ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Kellerbereiche und darüber liegende Etagen konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich keine Personen im Gebäude. Zur Schadenshöhe können derzeitig noch keine Angaben getätigt werden.

Die Kripo Rostock hat die Ermittlung wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (362)Brandstiftung (207)Feuer (383)Feuerwehr (430)Polizei (3555)Reutershagen (128)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.