Fahrlässige Brandstiftung in einer Gartenlaube durch Grill

Am Sonntagabend brannte in der der KGA „Dwarsweg“ ein Schuppen ab – Ursache war vermutlich ein zum Runterbrennen abgestellter Grill

22. April 2013
Brand in der KGA „Dwarsweg“
Brand in der KGA „Dwarsweg“

Am 21.04.2013 um 20:20 Uhr kam es in einer Laube der KGA „Dwarsweg“, in der Nähe der Schwaaner Landstraße, zu einem Brand.

Dabei wurde der Anbau des dortigen Gartenhäuschens komplett zerstört. Das Feuer griff zudem auf das Haus der benachbarten Laube über.

Nur durch das schnelle Einschreiten der Feuerwehr konnte ein noch größerer Schaden verhindert werden.

Nach ersten Erkenntnissen stellte der Inhaber seinen Grill nach dem Essen zum Runterbrennen neben den Schuppen. Dort kippte dieser um und setzte den hölzernen Anbau in Brand.

Das Kriminalkommissariat Rostock hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (370)Feuer (391)Feuerwehr (438)Kleingartenanlage (55)Polizei (3624)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.