Brände in Toitenwinkel und Schmarl aufgeklärt

Polizei hat Brände in einer Toitenwinkeler Schule sowie in einer Schmarler Einrichtung des Betreuten Wohnens vom Februar 2013 aufgeklärt

7. März 2013
Brände in Schmarl und Toitenwinkel aufgeklärt
Brände in Schmarl und Toitenwinkel aufgeklärt

In einer Schule im Stadtteil Toitenwinkel sowie in einer Einrichtung des Betreuten Wohnens im Stadtteils Schmarl hatte es am 26.02.2013 nach den Brandausbrüchen jeweils Evakuierungsmaßnahmen gegeben. Eine Bewohnerin (16) der Wohneinrichtung in Schmarl erlitt eine Rauchvergiftung. Bei dem Brand in der Toitenwinkler Schule war niemand verletzt worden. In beiden Fällen konnten Ermittler des Kriminalkommissariats Rostock den Brandverlauf rekonstruieren und die Verantwortlichen ermitteln.

Fahrlässig wurde das Feuer im Betreuten Wohnen in Schmarl verursacht. Mehrere Kerzen, die in einem Plastikbecher standen, haben dazu geführt, dass das Mobiliar des Zimmers Feuer fing.

Für den Brand auf der Schultoilette in Toitenwinkel sind zwei Kinder, ein Junge und ein Mädchen, im Alter von 11 Jahren verantwortlich.

Die Ermittlungen haben auch gezeigt, dass in beiden Fällen schlimmere Brandfolgen durch das Anlaufen der Rauchwarnmelder verhindert wurden.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brand (392)Brandstiftung (230)Feuer (414)Feuerwehr (469)Polizei (3825)Schmarl (132)Toitenwinkel (173)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.