Drogen und Pyrotechnik bei 17-Jährigem sichergestellt

Betäubungsmittel, ein Teleskopschlagstock, Sprayer-Utensilien, 161 Feuerwerkskörper sowie mehrere Polenböller sind das Ergebnis einer Personenkontrolle mit anschließender Wohnungsdurchsuchung

15. Februar 2019
Drogen und Pyrotechnik bei 17-Jährigem sichergestellt
Drogen und Pyrotechnik bei 17-Jährigem sichergestellt

Polizeibeamte hatten am gestrigen Donnerstag gegen 18:30 Uhr mehrere Jugendliche im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel kontrolliert.

Bei einem 17-Jährigen fanden sie 20 portionierte Marihuana-Tütchen, eine Feinwaage sowie diverses Drogenzubehör.

Aufgrund der Menge der aufgefunden Betäubungsmittel, hatten die Beamten den Verdacht, dass der Jugendliche zu Hause weitere Betäubungsmittel aufbewahrt. Nach einer richterlichen Anordnung wurde das Zimmer des 17-Jährigen durchsucht, der zurzeit in einer Betreuungseinrichtung untergebracht ist. Hier wurden die Beamten schnell fündig. Neben weiteren Drogen-Utensilien fanden sie u. a.

auch den Teleskopschlagstock, 59 sogenannte Polenböller sowie 161 Feuerwerkskörper.

Der Tatverdächtige,der in der Vergangenheit bereits polizeilich in Erscheinung getreten war, verhielt sich während der gesamten Zeit aggressiv und beleidigte die Polizeibeamten. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde er an seine Betreuerin übergeben.

Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Spreng- und das Waffengesetz sowie gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Drogen (101)Polizei (3598)Pyrotechnik (16)Toitenwinkel (163)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.