Einbrüche in Gartenlauben

Unbekannte Täter brachen in Gartenlauben in Kleingartenanlagen in Lichtenhagen und Brinckmansdorf ein – die Polizei ermittelt

14. Februar 2017
Einbrüche in Gartenlauben
Einbrüche in Gartenlauben

Im Verlauf des gestrigen Montags wurden der Polizei drei Gartenlaubenaufbrüche in unterschiedlichen Rostocker Kleingartenanlagen angezeigt.

In einer Kleingartenanlage im Stadtteil Lichtenhagen verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einer Gartenlaube und entwendeten einen Flachbildfernseher samt Halterung aus dem Haus. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro.

In einem Gartenverein in Brinckmansdorf versuchten Diebe gleich in zwei nebeneinander gelegene Gartenhäuser einzudringen. Eine 75-jährige Kleingärtnerin bemerkte gestern Nachmittag den Einbruch in ihre Laube. Nach ersten Erkenntnissen wurde aber nichts gestohlen. Bei ihrem Nachbar versuchten die Einbrecher in die Laube zu kommen, scheiterten aber aus bislang unbekannten Gründen.

In allen Fällen hat das Kriminalkommissariat Rostock die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Polizei rät wiederholt dazu, gerade bei längerer Abwesenheit keine hochwertigen Gegenstände in den Gartenlauben aufzubewahren.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brinckmansdorf (57)Einbruch (163)Kleingartenanlage (39)Lichtenhagen (103)Polizei (2357)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar