Kreuzfahrtschiff „Queen Elizabeth“ besucht Warnemünde

Der Erstanlauf des Luxusliners „Queen Elizabeth“ lockt Tausende Schaulustige am Morgen in den Kreuzschifffahrthafen Rostock-Warnemünde

5. Mai 2013, von
Die „Queen Elizabeth“ wird an der Ostmole von Warnemünde bei ihrem Erstanlauf begrüßt
Die „Queen Elizabeth“ wird an der Ostmole von Warnemünde bei ihrem Erstanlauf begrüßt

Tuuuuuuuuuuuuut! Um 6:53 Uhr fallen die Warnemünder am heutigen Sonntagmorgen aus ihren Betten. Die Queen Elizabeth hat die Molenköpfe erreicht und begrüßt das nette Ostseebad mit einem kräftigen maritimen Hallo! Die Antwort ertönt prompt aus den hinteren Becken des Überseehafens.

Die Feriengäste aus der Yachthafenresidenz Hohe Düne schlüpfen schnell in ihre weißen Bademäntel, betreten noch etwas zerzaust ihre Balkone und schauen auf den Seekanal. Tausende Schaulustige haben sich hier auf den Molen versammelt, um den Erstanlauf des 294 Meter langen Luxusliners Queen Elizabeth zu erleben.

Klick, klick, klick … dieser Moment will festgehalten werden. Noch dazu, wo die Morgensonne die Szenerie in goldig-majestätisches Licht taucht und ein royales Blau sich über den Himmel ausgerollt hat. Für ein optimales Foto erklimmen vor allem ältere Herren waghalsig die Molensteine. „So viele Menschen hier und das so früh am Morgen“, wundert sich Marlies Reuschel, die auf der Ostmole mit einer Tasse Frühstückskaffee die Stimmung genießt. Ihr Mann konzentriert sich derweil auf das Fotografieren. Wie viele andere auch hat er sein Stativ am Molenrand aufgebaut und beobachtet, „wie ein Schiff eine Stunde lang einparkt“, kommentiert er lachend. „Wir waren auch schon in Hamburg bei der Queen Mary“, erzählt seine Frau.

Als größtes von drei Kreuzfahrtschiffen und eines der größten Passagierschiffe der Welt ist die „Queen Mary“ das Flagschiff der traditionsreichen englischen Reederei Cunard Line, die bereits 1838 gegründet wurde. Obwohl alle drei Schiffe im Design, vor allem im Interieur das Flair der alten Luxusliner pflegen, wurden sie im 21. Jahrhundert nach neuesten technischen Standards gebaut. Die Queen Elizabeth wurde im Oktober 2010 von der britischen Monarchin Königin Elizabeth II getauft und in Dienst gestellt.

Aus Anlass ihres Erstanlaufs in Rostock-Warnemünde findet heute ab 15 Uhr eine Port Party am Pier 7 statt, bevor die Queen Elizabeth gegen 19 Uhr mit über 2000 Passagieren ihre Ostseereise in Richtung Talinn fortsetzt. Aber am 21. August kehrt sie schon wieder zurück nach Warnemünde.

Und auch ihr Schwesterschiff die Queen Victoria wird Warnemünde in dieser Saison zum ersten Mal anlaufen. Am 11. Juni nimmt sie Kurs auf unser schönes Ostseebad und wird am 30. Juli und am 9. September wiederkehren.

Die Queen Elizabeth und die Queen Victoria adeln den Kreuzfahrthafen Warnemünde. Aber nicht nur die Namen auch die Zahlen beeindrucken, ist Warnemünde mit 197 angemeldeten Anläufen von 40 Hochseekreuzfahrtschiffen auch 2013 erneut die Nummer eins der Kreuzfahrthäfen in Deutschland.

Fotos vom Erstanlauf der „Queen Elizabeth“ in Rostock-Warnemünde:

Schlagwörter: Kreuzfahrtschiff (168)Port Party (29)Queen Elizabeth (1)Warnemünde (908)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.