Fahrer eines Fahrdienstes unter Alkoholeinfluss

Mit 1,42 Promille Atemalkohol wurde heute Morgen der Fahrer eines Fahrdienstes, der zwei Kinder in seinem Fahrzeug transportierte, aus dem Straßenverkehr gezogen

31. März 2014
Fahrer eines Fahrdienstes unter Alkoholeinfluss
Fahrer eines Fahrdienstes unter Alkoholeinfluss

Der Vorfall ereignete sich gegen 08:00 Uhr im Stadtteil Groß Klein.

Der 50-jährige Fahrer, der zu diesem Zeitpunkt zwei Kinder in seinem Fahrzeug transportierte, war aufgefallen, weil er an einer Unfallstelle die Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten völlig ignorierte und direkt auf ein verunfalltes Fahrzeug zusteuerte.

Gerade noch rechtzeitig konnten die Beamten den Mercedes Vito zum Anhalten bewegen. Bereits durch das geöffnete Fenster der Fahrertür konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden.

Für den Weitertransport der glücklicherweise unversehrt gebliebenen Kinder wurde ein Ersatzfahrzeug des Fahrdienstes angefordert. Gegen den 50-jährigen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (288)Groß Klein (184)Polizei (3867)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.