Graffiti-Sprayer im Fischereihafen gestellt

Fünf junge Männer, die verdächtigt werden, den Schriftzug „FCH Hansa Fans Nordwest“ auf eine Mauer im Rostocker Fischereihafen gesprüht zu haben, wurden von der Polizei gestellt

2. November 2014
Graffiti-Sprayer im Fischereihafen gestellt
Graffiti-Sprayer im Fischereihafen gestellt

Am Sonntagmorgen gegen 01:45 Uhr konnten Beamte der Polizeiinspektion Rostock nach Hinweisen eines aufmerksamen Bürgers fünf Rostocker im Alter zwischen 19 und 25 Jahren nach einer Graffiti-Schmierei stellen.

Die fünf jungen Männer stehen im dringenden Verdacht, auf eine straßenbegrenzende Mauer im Rostocker Fischereihafen einen ca. 20 Meter langen und 70 cm hohen Schriftzug „FCH Hansa Fans Nordwest“ aufgebracht zu haben.

Drei der Tatverdächtigen sind der Polizei bereits wegen anderer Delikte bekannt. Die Kriminalpolizei hat umfangreiches Spurenmaterial gesichert und ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Fischereihafen (7)Graffiti (83)Polizei (3873)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.