Graffiti-Sprayer in der KTV auf frischer Tat gestellt

Drei Männer zwischen 19 und 21 Jahren konnten letzte Nacht gestellt werden, nachdem sie das Hörsaalgebäude der Uni Rostock in der Ulmenstraße mit Farbe besprühten

23. Juni 2013
Graffiti-Sprayer in der KTV auf frischer Tat gestellt
Graffiti-Sprayer in der KTV auf frischer Tat gestellt

Ein Wachmann der Universität Rostock bemerkte gegen 01:40 Uhr, dass drei Männer das Gebäude des Hörsaales in der Ulmenstraße mit Farbe besprühen und verständige unverzüglich die Polizei.

Die drei Rostocker Männer im Alter von 19-21 Jahren konnten noch am Tatort durch Polizeibeamte vorläufig festgenommen werden. Alle drei Männer standen unter Einwirkung von Alkohol.

Zudem führten die Tatverdächtigen zwei Fahrräder mit sich, welche sie kurz zuvor in der Parkstraße entwendet hatten.

Nach Abschluss der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurden die drei Männer anschließend von der Dienststelle entlassen.

Sie werden sich wegen Sachbeschädigung durch Graffiti und Diebstahl zu verantworten haben.

Die Fahrräder wurden vorerst sichergestellt, da deren Eigentümer gegenwärtig noch nicht zweifelsfrei bekannt sind.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (379)Graffiti (83)Kröpeliner-Tor-Vorstadt (245)Polizei (3849)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.