Gedenkausstellung für Johannes Müller in der Kunsthalle

Die Kunsthalle Rostock zeigt eine Sonderausstellung zum Andenken an den kürzlich verstorbenden Rostocker Maler

22. Juni 2012
Johannes Müller in der Kunsthalle Rostock (Foto: Archiv)
Johannes Müller in der Kunsthalle Rostock (Foto: Archiv)

In der Kunsthalle Rostock sind derzeit Arbeiten des verstorbenen Malers Johannes Müller zu sehen. Im Skulpturensaal wurde eine Sonderausstellung zum Andenken des Künstlers eingerichtet. Neben einigen Gemälden ist auch ein von Jo Jastram geschaffener Porträtkopf von Johannes Müller zu sehen. Die beiden Künstler waren sehr lange befreundet.

Die ausgestellten Werke von Johannes Müller entstammen zum Teil der Sammlung der Kunsthalle Rostock. Das Haus hatte mehrere Arbeiten Müllers gekauft, der Künstler seinerseits hatte dem Haus mehrere Werke geschenkt. Außerdem wurden zwei weitere wichtige Arbeiten nach Rostock gebracht, die in einer gerade zu Ende gegangenen Ausstellung in Gera gezeigt worden waren. Besucher haben zudem die Möglichkeit, sich in das Kondolenzbuch einzutragen.

Johannes Müller, 1935 im thüringischen Endschütz geboren, gehörte zu den wichtigsten zeitgenössischen Malern in Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus. Johannes Müller starb nach schwerer Krankheit am 14.

Juni 2012 in seinem Heimatort Kossow bei Rostock.

Die Trauerfeier findet am 29. Juni 2012 in der Petrikirche in Rostock statt.

Quelle: Kunsthalle Rostock

Schlagwörter: Ausstellung (232)Johannes Müller (2)Kunsthalle (87)Malerei (109)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.