Körperverletzung in Lütten Klein

Im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Helsinkier Straße in Rostock-Lütten Klein kam es vergangene Nacht zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern

10. März 2018
Körperverletzung in Lütten Klein
Körperverletzung in Lütten Klein

Am 10.03.2018 kam es gegen 04:30 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Helsinkier Straße in Lütten Klein.

Die derzeitigen Ermittlungen ergeben folgenden Sachverhalt. Nach einer verbalen Auseinandersetzung kam es zwischen einem 19-Jährigen und einem 25-Jährigen zu einem Handgemenge.

Nach mehrfachen Faustschlägen ins Gesicht fühlte sich der 25-Jährige durch seinen Kontrahenten bedroht. Aus diesem Grund zog er ein mitgeführtes Taschenmesser, um weitere Schläge des 19-Jährigen abzuwehren.

Dabei erlitt der 19-Jährige sowohl am Kopf als auch am Oberarm Verletzungen, die ambulant versorgt werden mussten. Während der Rangelei fügte sich der 25-Jährige selbst Schnittverletzungen an der Hand zu, die eine weitere operative Behandlung erforderlich machten.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen einfacher Körperverletzung zum Nachteil des 25-Jährigen und gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil des 19-Jährigen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Körperverletzung (171)Lütten Klein (230)Polizei (2941)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar