Ehepaar-Streit im Warnowpark

Am Dienstagnachmittag kam es im Warnowpark Lütten Klein zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Ehepaar

20. Januar 2015
Ehepaar-Streit im Warnowpark
Ehepaar-Streit im Warnowpark

Am 20.01.2015 kam es in Rostock-Lütten Klein, im Warnowpark, gegen 17:25 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Ehepaar.

Der 40-jährige Tatverdächtige attackierte seine 37-jährige Ehefrau, dabei führte er ein "Samuraischwert" bei sich.

Die Geschädigte erlitt in Folge der Auseinandersetzung ein Hämatom am linken Oberarm.

Der betrunkene Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aktualisierung, 21.01.2015:

Der am gestrigen Abend vorläufig festgenommene Tatverdächtige wurde heute Mittag im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen von der Dienststelle entlassen. Gegen den 40-Jährigen wird weiter wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Nach einer bereits gestern Abend durchgeführten Hausdurchsuchung sowie mehreren Zeugenvernehmungen gehen die Ermittler zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass der Mann bei der Auseinandersetzung entgegen der bisherigen Darstellungen kein Samuraischwert sondern ein Küchenmesser (ca. 35 cm) dabei hatte.

In Folge der Auseinandersetzung hatte die Ehefrau ein Hämatom am linken Oberarm erlitten.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Körperverletzung (246)Lütten Klein (306)Polizei (3878)Warnow Park (8)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.