Segelschiff kollidiert beim Ablegen mit Sportboot

Ein Großsegler kollidierte heute Vormittag beim Ablegen in der Marina Rostock-Bramow mit einem am Steg festliegenden Sportboot

15. April 2016
Segelschiff kollidiert beim Ablegen mit Sportboot
Segelschiff kollidiert beim Ablegen mit Sportboot

Am 15.04.2016 kollidierte, am Vormittag, ein Großsegler beim Ablegen mit einem am Steg festliegenden Sportboot in der Marina Rostock-Bramow.

Nach unbestätigter Aussage war eine plötzlich auftretende Windböe Ursache für die Kollision.

Am Sportboot entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500,00 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang durch die Wasserschutzpolizei Rostock dauern an.

Quelle: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Schlagwörter: Bramow (11)Schiffsunfall (33)Wasserschutzpolizei (80)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.