Oase im Kreisverkehr vor dem Hauptbahnhof

Die Verkehrsinsel auf dem Bahnhofsvorplatz wurde aufwändig bepflanzt

7. Juni 2014, von
Oase im Kreisverkehr auf dem Bahnhofsvorplatz
Oase im Kreisverkehr auf dem Bahnhofsvorplatz

Eine Oase in einer Verkehrswüste ist in den letzten drei Monaten vor dem Nordeingang des Rostocker Hauptbahnhofs entstanden. Eine private Wirtschaftsinitiative aus zehn Partnern hat sich zusammengetan, um den denkmalgeschützten Bahnhofsvorplatz zu verschönern.

Drei Entwürfe hatte Initiatorin und Landschaftsarchitektin Birgit Schrenk den Lesern der Ostseezeitung zur Auswahl gestellt. Schließlich fielen die meisten Stimmen auf eine Gestaltung, die nur auf dem Papier zurückhaltend und geradlinig aussieht. In der dreidimensionalen Realisierung zeigt sich eine wechselhafte Modellierung der Höhen. Eingerahmt von einer Rasenfläche führt ein Granitpflastersteinring wie ein Weg um den Kreisel, in dem Rosenstauden, Büsche, Lavendel und Gräser gepflanzt wurden. Für sie wurde extra eine Bewässerungsanlage installiert.

Bei der Gestaltung spielte die Rostocker Zahl Sieben eine formgebende Rolle. Sieben Säulenkirschen und sieben Sandsteinstelen wachsen in die Höhe. Letztere wurden mit typischen Rostocker Bildern wie dem Steintor, den Flutlichtmast vom Stadion, dem Warnemünder Leuchtturm, dem Teepott, der Stadthafenskyline von Rostock, dem Schwimmkran „Langer Heinrich“ sowie den Schriftzug „Hansestadt Rostock seit 1218“ verziert. Und auch der Rostocker Greif darf nicht fehlen. So identifiziert sich die Stadt für Zugreisende gleich beim ersten Betreten der Stadt.

Stelen im Verkehrskreisel am Bahnhof
Stelen im Verkehrskreisel am Bahnhof

Finanziert wurde das Projekt maßgeblich aus Sachspenden der beteiligten Partner. Auch die Pflege und Wasserversorgung wird zumindest in den nächsten Jahren von privaten Unternehmen übernommen. Zum Dank waren alle Beteiligten zur Übergabe zu einem kleinen Picknick auf der grünen Verkehrsinsel eingeladen. Doch die Sonnenschirme und weißen Tischgarnituren wurden nur zu diesem besonderen Anlass aufgestellt, Spaziergänger sollen innerhalb des Kreisverkehrs nicht verweilen.

Schlagwörter: Hauptbahnhof (77)Stadtgrün (25)Verkehr (381)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.