Kreuzfahrtschiff Mein Schiff 4 in Rostock-Warnemünde

Die Mein Schiff 4 im Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde - Fotos und Infos

Kreuzfahrtschiff Mein Schiff 4 im Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde
Kreuzfahrtschiff Mein Schiff 4 im Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde

Das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 4“ (IMO-Nummer: 9678408) wird von der Hamburger Reederei TUI Cruises betrieben. Es fährt unter maltesischer Flagge, Heimathafen ist Valetta.

Der Bau des Kreuzfahrtschiffes wurde am 5. November 2012 bei der Werft Meyer Turku Oy beauftragt. Der erste Stahlschnitt erfolgte am 24. Mai 2013, die Kiellegung fand am 25. Februar 2014 unter der Baunummer NB-1384 statt. Beim Aufschwimmen im Baudock (Stapellauf) bekam der Kreuzliner am 10. Oktober 2014 erstmals Wasser unter den Kiel, am 8. Mai 2015 erfolgte die Ablieferung an TUI Cruises. Unter dem Motto „Die Vierte Dimension“ wurde die „Mein Schiff 4“ am 5. Juni 2015 von Schwimmstar Franziska van Almsick am Ostseekai in Kiel getauft.

Die „Mein Schiff 4“ ist der zweite TUI-Neubau und das zweite von vier Kreuzfahrtschiffen der Blue-Motion-Klasse. Als weitere Kreuzliner dieser Serie wurden zwischen 2014 und 2017 die „Mein Schiff 3“, 5 und 6 in Dienst gestellt. 2018 und 2019 folgten die etwas größeren Neubauten „Mein Schiff 1“ und „Mein Schiff 2“ als Ersatz für die gleichnamigen älteren TUI-Schiffe.

Die „Mein Schiff 4“ ist 293,2 Meter lang, 35,8 Meter breit und wurde mit einer Bruttoraumzahl (BRZ) von 99.526 vermessen. An Bord gibt es neun Restaurants & Bistros, 15 Bars & Lounges, einen 25 Meter langen Außenpool sowie eine 280 Meter lange Joggingstrecke. Die Gesamtmaschinenleistung beträgt 48.000 kW, die Antriebsleistung 28.000 kW, die Reisegeschwindigkeit liegt bei 21,7 Knoten (40 km/h). Das Kreuzfahrtschiff hat 15 Decks und bietet in seinen 1.253 Kabinen Platz für bis zu 2.506 Passagiere. Die Besatzungsstärke liegt bei 1.000 Crew-Mitgliedern. Die Baukosten haben rund 530 Mio. Euro betragen.

Erstanlauf am 7. November 2020 in Rostock

Der Erstanlauf (Maiden call) der „Mein Schiff 4“ in Rostock fand am 7. November 2020 statt. Es war zugleich der erste Anlauf eines Kreuzliners der Mein-Schiff-Flotte in der Hansestadt Rostock. Corona-bedingt waren bei dem technischen Anlauf keine Passagiere an Bord und die „Mein Schiff 4“ machte als sogenannter „Auflieger“ am Liegeplatz LP43 im Seehafen fest, um hier zu überwintern und sich auf den Neustart im Jahr 2021 vorzubereiten.

Am 16. März 2021 gab es in Rostock ein kleines Familientreffen mit der „Mein Schiff 6“, die an diesem Tag ihren Erstanlauf in der Hansestadt hatte. Im Seehafen lagen die beiden Kreuzliner Heck an Heck und es wurden Vorräte von der „Mein Schiff 4“ in die „Mein Schiff 6“ umgeladen.

Am 4. Juni 2021 verließ die „Mein Schiff 4“ Rostock nach mehreren technischen Fahrten auf der Ostsee endgültig mit Ziel Eemshaven. Mit Passagieren an Bord wird das Kreuzfahrtschiff erstmalig am 10. September 2022 aus Stavanger kommend im Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde erwartet. Insgesamt plant die „Mein Schiff 4“ 2022 fünf reguläre Anläufe im Seebad Warnemünde.

Schiffsname: Mein Schiff 4
Reederei: TUI Cruises
Flagge: Malta
Länge: 293 m
Breite: 35,80 m
Tiefgang: 8,05 m
Vermessung: 99.526 BRZ
Geschwindigkeit: 22 kn (40 km/h)
Passagiere: 2.506
Baujahr: 2015
Werft: STX Finland/Meyer Turku OY, Turku (Finnland)
Historie:

Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde – Anläufe der Saison

Fotos des Kreuzfahrtschiffes Mein Schiff 4 in Warnemünde

Video vom Erstanlauf der „Mein Schiff 4“ in Rostock-Warnemünde:

„Mein Schiff 4“ passiert „AIDAprima“ und verabschiedet sich aus Rostock: