Fahrzeuge in Lichtenhagen beschädigt und in Brand gesetzt

13 parkende Fahrzeuge beschädigt, drei Pkw in Brand gesetzt – unbekannte Täter hinterließen in den vergangenen zwei Nächten eine Spur der Verwüstung in Rostock-Lichtenhagen

10. August 2012
Fahrzeuge in Lichtenhagen beschädigt und in Brand gesetzt
Fahrzeuge in Lichtenhagen beschädigt und in Brand gesetzt

Eine Spur der Verwüstung hinterließen unbekannte Täter in den vergangenen zwei Nächten im Rostocker Nordwesten. Im Stadtteil Lichtenhagen wurden insgesamt 13 parkende Fahrzeuge beschädigt. Drei Pkw setzten die unbekannten Täter sogar in Brand. Zwei Fahrzeuge brannten vollständig aus.

Am 10.08.2012 gegen 03:25 Uhr ging ein Golf Variant in der Ratzeburger Straße / Ecke Möllner Straße in Flammen auf. Ein daneben parkender VW Passat wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt.

In der Husumer Straße wurde gegen 04:10 Uhr ein weiteres Fahrzeug in Brand gesetzt. Bei dem betroffenen Audi A6 hatten die unbekannten Täter zuvor die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Der Audi brannte vollständig aus. Auch zwei nebenstehende Fahrzeuge (Nissan, Toyota) wurden durch die starke Hitzeentwicklung beschädigt.

Bei einem ebenfalls in der Husumer Straße parkenden Pkw Ford Fiesta wurde die Seitenscheibe eingeschlagen und der Innenraum des Fahrzeugs durchwühlt. Anschließend versuchten die unbekannten Täter auch diesen Pkw in Brand zu setzen. Das Feuer auf dem Beifahrersitz erlosch aber von selbst.

Weitere vier Fahrzeuge mit eingeschlagenen Scheiben fanden die Beamten in der Eutiner, Schleswiger und Güstrower Straße.

Bereits in der Nacht zum 09.08.2012 waren drei Fahrzeuge im Bereich Lichtenhagen beschädigt worden. Bei einem Pkw Daewoo, der in der Flensburger Straße parkte, wurde eine Scheibe eingeschlagen. In der Malchiner Straße wurden bei einem Ford die Motorhaube und Fahrertür zerkratzt. Ebenfalls zerkratzt wurde der Frontbereich bei einem Honda Civic, der in der Güstrower Straße abgestellt war.

Zur schnellen Aufklärung der Straftaten bittet die Polizei um Mithilfe der Bevölkerung.

Wer hat in den beiden vergangenen Nächten Personen beobachtet, die sich im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen an Fahrzeugen zu schaffen machten? Wer kann andere sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock, Blücherstraße 1-3 unter der Rufnummer 0381/ 652-6224, sowie jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brandstiftung (226)Lichtenhagen (169)Polizei (3799)Sachbeschädigung (129)Verkehr (427)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.