Tatverdächtige nach mutmaßlicher Brandstiftung an Pkw gefasst

Nach einem Pkw-Brand konnten gestern Abend in der St.-Petersburger Straße in Lütten Klein zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden

15. November 2013
Tatverdächtige nach mutmaßlicher Brandstiftung an Pkw gefasst
Tatverdächtige nach mutmaßlicher Brandstiftung an Pkw gefasst

Am 14.11.2013 brannte gegen 22:45 Uhr in der St.-Petersburger Straße in Rostock ein Pkw in voller Ausdehnung.

Nach Eintreffen der Polizeibeamten meldeten sich Zeugen und konnten Personen beschreiben, die sich unmittelbar vor dem Ausbruch des Feuers am Pkw aufhielten.

Durch eine sofort eingeleitete Suche konnten zwei Personen, auf die die Beschreibung zutraf, gestellt werden. Umstände verstärkten die Verdachtsmomente, die dann zur vorläufigen Festnahme der Personen führte.

Das beschädigte Fahrzeug wurde zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brandstiftung (232)Feuer (416)Feuerwehr (472)Lütten Klein (305)Polizei (3857)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.