Polizei stoppt nach Hinweis betrunkenen Pkw-Fahrer

Mit einem Atemalkoholwert von fast zwei Promille wurde heute Nachmittag ein Pkw-Fahrer von der Polizei in Dierkow gestoppt

28. Februar 2016
Polizei stoppt nach Hinweis betrunkenen Pkw-Fahrer
Polizei stoppt nach Hinweis betrunkenen Pkw-Fahrer

Am 28.02.2016 gab am Nachmittag ein Mitarbeiter eines Rostocker Autohauses einem Verkehrsteilnehmer vor einem Gartenbaufachmarkt Starthilfe.

Während der Hilfe bemerkte er in dessen Atemluft Alkoholgeruch und versuchte diesen von der Weiterfahrt abzuhalten – allerdings ohne Erfolg.

Mit dem Verlassen des Einsatzortes bemerkte der Helfer noch, dass auch der angesprochene Fahrzeugführer losfuhr. Daraufhin informierte er umgehend die Polizei.

Die eingesetzten Beamten des Dierkower Polizeireviers konnten den 53-jährigen Fahrzeugführer des Nissans gegen 14:50 Uhr im Bereich der Dierkower Allee vor der Hinrichsdorfer Straße stoppen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,93 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt, die Weiterfahrt endgültig beendet und eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Die Polizei bedankt sich beim couragierten Hinweisgeber.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Alkohol (259)Dierkow (179)Polizei (3396)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.