Neuer Gewerbepark in Rostock-Brinckmansdorf

Die VGP Gruppe entwickelt im Gewerbegebiet Rostock-Brinckmansdorf an der A19 einen neuen Gewerbepark mit rund 100.000 Quadratmetern Nutzfläche für Logistik, Industrie und Gewerbe

16. September 2020, von
Neuer Gewerbepark in Rostock-Brinckmansdorf (Visualisierung: VGP)
Neuer Gewerbepark in Rostock-Brinckmansdorf (Visualisierung: VGP)

Das Logistikunternehmen VGP investiert mehr als 100 Millionen Euro in den Bau eines neuen Gewerbeparks in Rostock. In der Timmermansstraat im Gewerbegebiet Brinckmansdorf sind auf einem 200.000 Quadratmeter großen Grundstück direkt an der A19 fünf Hallen mit insgesamt knapp 100.000 Quadratmetern Nutzfläche geplant. Bis zu 600 neue Arbeitsplätze könnten hier entstehen.

Baubeginn im Jahr 2021 geplant

Läuft alles nach Plan, könnte die Baugenehmigung für den Gewerbepark noch in diesem Jahr erteilt werden und im nächsten Jahr mit dem Bau begonnen werden. 2022 könnten die ersten Mieter einziehen. Die Erschließung des Grundstücks soll bis Mitte 2021 abgeschlossen sein, erklärt Carsten Klehn von der Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH (Wiro). Das kommunale Wohnungsunternehmen der Hansestadt hat die Flächen an VGP verkauft – für einen „marktüblichen Preis“.

Gewerbepark in Rostock-Brinckmansdorf geplant: Darius Scheible (Geschäftsführer, VGP Deutschland, v.l.), Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen und Christian Weiß (Geschäftsführer Rostock Business)
Gewerbepark in Rostock-Brinckmansdorf geplant: Darius Scheible (Geschäftsführer, VGP Deutschland, v.l.), Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen und Christian Weiß (Geschäftsführer Rostock Business)

Gespräche mit Mietern laufen

„Mietverträge sind derzeit noch nicht unterzeichnet, aber Gespräche werden geführt“, erklärt Darius Scheible, Geschäftsführer von VGP Deutschland. Bei der Suche nach Mietern soll auch die Rostocker Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rostock Business helfen. Sie hatte die Ansiedelung zusammen mit der Wiro auf der Immobilien-Messe Expo Real in München eingefädelt.

Welche Branchen in den neuen Gewerbepark einziehen werden, steht noch nicht fest. Zu den Kunden von VGP, die in zwölf Ländern aktiv sind, gehören Logistik- und E-Commerce-Unternehmen wie DHL oder Amazon ebenso wie Betriebe aus der IT oder Automobilindustrie.

Neben maßgeschneiderten Lösungen für große Logistikbetriebe sollen in Rostock auch kleine Einheiten ab ca. 1.000 Quadratmetern an Unternehmen vermietet werden. Auf den Dächern der Hallen sind Photovoltaikanlagen geplant.

Von der Nachfrage in Rostock ist Scheible überzeugt: „Wir investieren unser eigenes Geld und tun das nur, wenn wir wirklich daran glauben.“ Aktuell sind die Immobilien von VGP mit 99,8 Prozent nahezu voll vermietet.

Bis zu 600 neue Arbeitsplätze

Bis zu 600, vielleicht auch 800, Arbeitsplätze könnten durch die Ansiedlungen im Gewerbepark neu geschaffen werden. Ob es sich dabei um hochqualifizierte Tätigkeiten, etwa aus der IT und Medizintechnik, oder eher um einfache Kommissionierungen (Pick & Pack) im E-Commerce handelt, hänge von den Unternehmen ab, die hier einziehen werden. Gerade Jobs mit geringerer Qualifikation werden jedoch auch dringend benötigt, um Menschen aus der Langzeitarbeitslosigkeit zu holen, betont Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos), ohne im Fall von E-Commerce-Firmen den Einzelhandel in der Innenstadt zu schwächen.

Weitere Unternehmensansiedlungen in Rostock?

Gerade in der jetzigen Zeit, wo viele Firmen ums Überleben kämpfen, sei eine solche Ansiedlung für die Stadt sehr wichtig, betont Madsen.

„Bis jetzt ist es der größte Deal, aber ich bin mir sicher, es kommt noch etwas“, blickt Christian Weiß, Geschäftsführer von Rostock Business, mit „großer Hoffnung“ auf den Rest des Jahres: „Ich glaube, man kann gespannt sein.“

Schlagwörter: Bauvorhaben (93)Brinckmansdorf (87)Gewerbe (7)Rostock Business (3)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Natur und Tierfreund sagt:

    Warum muss das letzte Stück Brachland verschwinden?
    Die letzten Lerchen, die das Brachland für ihre Brut benötigen.
    Wozu brauchen wir neue Lagerhallen?????
    Ich verstehe, es einfach nicht.
    Der Mensch ist es glücklich, wenn jedes Stück unserer Erde verbaut oder zubetoniert ist und alle Vögel ausgestorben…..aber Hauptsache wir haben wieder was an Brachland vernichtet.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.