Vollsperrung der Stadtautobahn zwischen Warnemünde und Lichtenhagen

Wegen der Gefahr umstürzender Bäume bleibt die Rostocker Stadtautobahn zwischen Warnemünde und Rostock-Lichtenhagen in Fahrtrichtung Lichtenhagen voraussichtlich bis morgen 10 Uhr voll gesperrt

6. Dezember 2013
Vollsperrung der Stadtautobahn zwischen Warnemünde und Lichtenhagen
Vollsperrung der Stadtautobahn zwischen Warnemünde und Lichtenhagen

Durch die Gefahr umstürzender Bäume auf dem Abschnitt der Rostocker Stadtautobahn zwischen Warnemünde und Rostock-Lichtenhagen, wird die Stadtautobahn auf diesem Abschnitt in Fahrtrichtung Lichtenhagen voll gesperrt. Es wird eine Umleitung über den Ortsteil Groß-Klein eingerichtet. Ortskundige können auch über Elmenhorst ausweichen. Die Fahrspuren von Rostock nach Warnemünde bleiben offen. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Samstag, den 07.12.2013 10:00 Uhr andauern. Die Verkehrsteilnehmer werden nochmals zur Vorsicht aufgerufen und gebeten nur unbedingt notwendige Fahrten durchzuführen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3829)Stadtautobahn (61)Unwetter (30)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.