Weiße Nikolausnacht: Winter 2012 in Warnemünde

Wintereinbruch bringt Schnee und Glätte nach Rostock und ins Ostseebad Warnemünde – Winterspaziergang mit Fotogalerie

6. Dezember 2012, von
Ein Schneemann im Park begrüßt den Wintereinbruch nach der Nikolausnacht
Ein Schneemann im Park begrüßt den Wintereinbruch nach der Nikolausnacht


Nicht nur mit kleinen Aufmerksamkeiten gefüllte Stiefel, sondern auch eine weiße Pracht dürfte nach der Nikolausnacht viele Rostocker in Verzückung gebracht haben. Ein Wintereinbruch hatte für reichlich Schnee und eisige Temperaturen gesorgt. Und wie das bei Schneefall oft so ist, nicht nur zur Freude der Eingeschneiten. Glätte und Schneeverwehungen auf Rostocks Straßen machen vor allem den Verkehrsteilnehmern zu schaffen. Bereits seit den Vorabendstunden wurden die Räumfahrzeuge des Winterdienstes in die Spur geschickt.

Vorerst wird uns der strenge Winter wohl noch erhalten bleiben. Nach einem kurzen Zwischenhoch heute Nacht erwarten die Meteorologen ein weiteres Schneetief von der Nordsee. „Am Freitag bleibt es winterlich bei Dauerfrost“, kündigt Diplom-Meteorologe Wolfgang Harno vom Deutschen Wetterdienst an.

Winterspaziergang in Warnemünde – Fotoimpressionen:

Schlagwörter: Schnee (32)Warnemünde (1010)Winter (62)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.