Technischer Defekter löst Wohnungsbrand aus

Ein defekter Kühlschrank war heute Vormittag in Lütten Klein die Ursache für den Brand einer Wohnung

27. Mai 2014
Technischer Defekter löst Wohnungsbrand aus
Technischer Defekter löst Wohnungsbrand aus

Die Ursache für den Brand einer Wohnung im Rostocker Stadtteil Lütten Klein ist geklärt. Ein technischer Defekt des Kühlschranks löste das Feuer aus. Dies ergab die Untersuchung des Brandortes durch einen Sachverständigen.

Das Feuer brach heute Vormittag in einer Wohnung im Erdgeschoss der St.-Petersburger-Straße aus. Der Mieter war zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend, so dass glücklicherweise auch niemand verletzt wurde.

Die Wohnung ist momentan nicht bewohnbar. Der betroffene Mieter wird durch die Wohnungsgesellschaft anderweitig untergebracht.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brand (389)Feuer (411)Feuerwehr (465)Lütten Klein (298)Polizei (3810)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.