Schwerer Unfall: Alkoholisierter Radfahrer rutscht gegen Lkw

Schwere Kopfverletzungen zog sich ein 71-jähriger Fahrradfahrer zu, der mit 1,44 Promille auf winterglatter Fahrbahn ins Rutschen kam und auf einen Lkw prallte

14. Dezember 2012
Schwerer Unfall: Akoholisierter Radfahrer rutscht gegen Lkw
Schwerer Unfall: Akoholisierter Radfahrer rutscht gegen Lkw

Am heutigen Nachmittag um 15:43 Uhr ereignete sich in Rostock im Haubentaucherweg ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 71-jähriger Fahrradfahrer war mit 1,44 Promille auf der winterglatten Fahrbahn unterwegs. Der 61-jährige Fahrer des LKW sah schon die unsichere Fahrweise des Radfahrers und hielt sein Fahrzeug an. Auf Höhe des inzwischen stehenden LKW geriet der ältere Herr mit seinem Fahrrad ins Rutschen und prallte mit dem Kopf auf den Radkasten des LKW. Er zog sich schwere, aber nicht lebensbedrohliche Kopfverletzungen zu und musste ins Rostocker Klinikum eingeliefert werden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Alkohol (269)Polizei (3532)Unfall (580)Verkehr (390)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.