Brand einer Gartenlaube in Rostock

Ein mittels Gasflasche betriebener Heizofen setzte am Samstagabend eine Gartenlaube in der KGA Damerow im Klein Schwaßer Weg in Brand

1. September 2013
Brand einer Gartenlaube in Rostock
Brand einer Gartenlaube in Rostock

Am Abend des 31.08.2013 kam es gegen 20:30 Uhr zu einem Brand in einer Gartenlaube in der KGA Damerow im Klein Schwaßer Weg in Rostock. Beim Anzünden eines mittels einer Gasflasche betriebenen Heizofens in der Laube entstand aus bisher ungeklärter Ursache eine Stichflamme. Diese setzte erst das austretende Gas und später auch das Mobiliar in Brand. Die Eigentümer der Laube versuchten noch den Ofen aus der Laube zu ziehen, was jedoch misslang. Auch hinzu geeilte Ersthelfer konnten die Ausbreitung des Feuers trotz der Verwendung eines Feuerlöschers und Wassers nicht verhindern.

Die herbeigeeilte Feuerwehr löschte schließlich den Brand. Fast der gesamte Innenraum der Laube wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 EUR. Beim Versuch das Feuer zu löschen, verletzte sich der Eigentümer der Laube und ein Ersthelfer leicht. Zur weiteren Untersuchung wurde der Eigentümer ins Krankenhaus gebracht.

Der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (348)Feuer (368)Feuerwehr (414)Kleingartenanlage (54)Polizei (3396)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • trost rene sagt:

    Ihr Bericht entspricht nicht ganz den tatsachen. Die ersthelfer haben den Brand in der Küche gelöscht .Als die Feuerwehr eintraf waren nur noch vereinzelte Glutnäster vorhanden.

    Mit freundlichen grüßen

    Einer der Ersthelfer

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.