Liebesschlösser jetzt auch in Rostocks Innenstadt

Nach der Warnemünder Liebesbrücke gibt es am Kröpeliner Tor einen weiteren Platz, an dem Paare in der Hansestadt Rostock Liebesschlösser aufhängen

8. April 2013, von
Liebesschlösser in der Nähe vom Kröpeliner Tor
Liebesschlösser in der Nähe vom Kröpeliner Tor

Nicht nur Warnemünde, auch Rostocks Innenstadt hat jetzt einen Ort, wo Verliebte ihre Liebesschlösser aufhängen. Wohin sie allerdings die Schlüssel – als Zeichen ewiger Verbundenheit – entsorgen, bleibt fraglich. Auf der alten Bahnhofsbrücke im Ostseebad landen sie vermutlich im Alten Strom. Beim neuen Balkon auf dem Kröpeliner-Tor-Vorplatz dürfte die Entsorgung schwieriger sein, ragt die Aussichtsplattform doch lediglich über einen wasserlosen Wallgraben.

An dem Maschendrahtzaun der Brüstung wurden bereits über 20 Vorhängeschlösser befestigt. Viele wurden mit den Initialen des Paares beschriftet, auf einigen steht ein Datum. Noch hängen sie vereinzelt, aber vielleicht wird es bald so voll werden, wie jetzt schon in Warnemünde.

Schlagwörter: Bahnhofsbrücke (15)Kröpeliner Tor (35)Liebe (6)Liebesbrücke (5)Liebesglück (6)Liebesschlösser (6)Wallanlagen (31)Warnemünde (889)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.